Unsere Werte

Die Biblisch-Theologische Akademie (BTA) Wiedenest hat den Anspruch, nach christlichen Werten zu leben und auszubilden. Dabei leitet uns die Bibel in der Wertevermittlung. Als Wort Gottes hat sie für uns die volle Autorität in allen Fragen des Lebens und Glaubens. Aus diesem Grund vertrauen wir ihr als Gottes Offenbarung und nehmen sie für unsere theologische Arbeit ernst. Auf dieser Grundlage gestalten wir Werte der Liebe, der Freiheit und der Eigenverantwortung im gemeinsamen Leben.

In der Liebe zu Gott und den Menschen ist der ganze Anspruch und Zuspruch des Willens Gottes zusammengefasst. Diese Liebe zu fördern und selbst leben zu lernen, ist Anspruch an Lehrende und Lernende. Gemeinsam wollen wir uns davon leiten lassen – nicht nur auf dem Papier.

Freiheit meint die Entscheidung zu einem Gott hingegebenen Leben. Sie zu fördern und einzuüben kann nicht einfach aufgrund starrer Regeln und Ordnungen erfolgen. Freiheit erwächst aus dem Vertrauen, das Gott uns entgegenbringt und das wir einander entgegenbringen.

Zur Freiheit gehört nach biblischem Verständnis auch Eigenverantwortung. Daher wollen wir zu einem eigenverantwortlichen Leben in Freiheit und Verbindlichkeit anleiten. Je mehr Vertrauen geschenkt wird, desto weniger Kontrolle ist nötig. Das kann missbraucht werden. Wir verpflichten uns aber, einander vertrauensvoll zu begegnen und einander zu respektieren.

Als BTA sind wir u.a. auch Mitglied der Konferenz Bibeltreuer Ausbildungsstätten. Die geistliche Grundlage unseres Werkes Forum Wiedenest entspricht derjenigen der Deutschen Evangelischen Allianz.

Die Bibliothek

Der Bestand der Bibliothek umfasst im Rahmen der theologischen und missiologischen Fachliteratur ca. 17660 Monographien, 849 mehrbändige Werke und 314 Zeitschriften. In der Bibliothek sind ausreichend Arbeitsplätze für die Arbeit vor Ort vorhanden. Die Bestände werden über eine Bibliothekssoftware verzeichnet und können online recherchiert werden. Kopien können in unmittelbarer Nähe zur Bibliothek angefertigt werden. Hilfe bei der Literaturrecherche bieten eine Bibliotheksangestellte und eingearbeitete Studierende.

Die Bibliothek dient zuerst der Literaturversorgung für Dozenten, Studenten und Mitarbeiter, aber auch Tagungsgäste sind herzlich eingeladen während der Tagung die Bibliothek zu nutzen. Nach telefonischer Absprache steht die Bibliothek auch anderen Nutzern zur Verfügung. Für Dozenten, Studenten und Mitarbeiter besteht die Möglichkeit über den Verband kirchlich wissenschaftlicher Bibliotheken an dem innerkirchlichen Leihverkehr teilzunehmen und auf diesem Weg Spezialliteratur zu beziehen. Außerdem können die Bibliotheken der Akademie für christliche Führungskräfte (acf) und des Wycliff Zentrums mitgenutzt werden. Als besonderes Sammelgebiet hat die Bibliothek in Verbindung mit dem Archiv zur Geschichte der Brüderbewegung Bücher und Zeitschriften zur Geschichte der Brüderbewegung.

Zum Bibliotheks-Verzeichnis

Diese Impulse könnten Sie außerdem interessieren: