Jerusalem: geliebt, ersehnt, umstritten – für uns überhaupt relevant?

Keine Stadt der Welt ist vielen Menschen so heilig, wird so verehrt und ist so umkämpft wie Jerusalem: Metropole des Glaubens und Zentrum der drei großen Weltreligionen. Schon in der Bibel wird keine andere Stadt häufiger erwähnt und steht so sehr im Mittelpunkt von Gottes Heilsgeschichte. Dieses Jahr gedenkt man in Israel dem 50-jährigen Bestehen eines vereinigten Jerusalems – mit allen Spannungen. Einblicke in die über 5000 Jahre alte Geschichte der Stadt geben Aufschluss über ihre Wichtigkeit und Bedeutung. Doch warum ist sie bis heute ein Zankapfel der Völker und als Hauptstadt Israels umstritten? Was unterscheidet diese Stadt von anderen Weltmetropolen? Ist sie wirklich Hindernis oder Schlüssel zum politischen Frieden im Nahen Osten und der Welt? Und: Hat diese Stadt überhaupt etwas mit unsrer christlichen Hoffnung für die Zukunft zu tun?

Diese und ähnliche Fragen greift Johannes Gerloff in seinem Vortrag am Donnerstag, 4. Mai 2017, 19.30 Uhr (Aula) auf. Gäste, Freunde, Studierende und Mitarbeiter sind alle herzlich eingeladen. Gerloff wird am Vormittag und Nachmittag zu und mit den Studierende der BTA sprechen. Der Abend wird mit israelischer Musik umrahmt. 

Johannes Gerloff, Jahrgang 1963, ist Theologe, Journalist und Buchautor. Er hat in Tübingen, Vancouver und Prag Theologie studiert. Seit 1994 lebt er mit seiner Familie in Jerusalem. Als Nahostkorrespondent verschiedener Medien im deutschsprachigen Raum hat er in den vergangenen zwei Jahrzehnten nicht nur Israel von innen kennengelernt, sondern auch die Palästinensischen Gebiete und alle anderen Nachbarländer Israels bereist.

Zu Vorträgen und Seminaren ist Johannes Gerloff weltweit unterwegs. Inhaltlich geht er dabei auf die aktuelle Lage im Nahen Osten und deren historische, gesellschaftliche und politische Hintergründe ein. Außerdem beleuchtet er biblisch-theologische Fragen im Blick auf die christlich-jüdischen Beziehungen und heilsgeschichtliche Entwicklungen.

Die Details

DatumDonnerstag, 4. Mai 2017
Zeitab 19:30 Uhr
Preis

Freier Eintritt

LeitungBettina Hakius
ReferentJohannes Gerloff
Anmeldungerwünscht, spontane Gäste ebenfalls herzlich willkommen

Diese Impulse könnten Sie außerdem interessieren: