dacapo-Konferenztag

MEHR ALS GENUG

„Ich bin gekommen, um ihnen Leben zu bringen – Leben in ganzer Fülle.“ Was für eine Zusage von Jesus! Es gibt so viele Bereiche in unserem Leben. An vielen Stellen erleben wir „mehr als genug“, aber es gibt auch Unerfülltes und Mangel. Was ist genug? Was ist zu viel? Wovon brauchen wir mehr? Was steht uns zu? Können und dürfen wir genießen? Und wenn wir dann unseren Blick weltweit öffnen, bekommt manches eine ganz andere und neue Dimension.

An diesem Tag wird es global und persönlich zugehen, nachdenklich und fröhlich – so bunt und vielseitig, wie das Leben ist! Und dieser Tag soll uns als Frauen, als Freundinnen und als Schwestern ermutigen, stärken und beflügeln!

Was ist der dacapo-Konferenztag?

Du genießt mit vielen anderen Frauen einen Tag, an dem du dich beschenken und ermutigen lässt durch • gute Musik und gemeinsame Anbetungszeiten • geistliche Impulse, die mitten ins Leben treffen • einen Blick über den Tellerrand deiner Gemeinde und Kultur • die Begegnung und den Austausch mit anderen Frauen • Gebet für dich persönlich.

Mit dabei sind:

Stefanie Linner

(Jahrgang 1984), leidenschaftliche Politologin & Sprecherin, lebt mit ihrem Mann im „wilden“ Berlin. Stefanie leitet seit 2015 als Koordinatorin Micha Deutschland (vormals Micha-Initiative) und brennt für Gottes Schöpfung und den Wert globaler Nächstenliebe. Tiefe Gespräche und aus tiefstem Herzen zu lachen, sind für sie echte Lebenselixiere.

Bettina Janzen

ist verheiratet mit Tim und Mutter einer kleinen Tochter. Sie lebt in der Nähe von Düsseldorf und arbeitet als Musikerin und Fotografin. 2018 brachte sie ihr Album „mehr“ mit deutschsprachigen Liedern heraus. Sie liebt es, Menschen in den Lobpreis zu führen und zu sehen, wie Gott wirkt.

Programm

ab 9:30 UhrStehkaffee
10:00 Uhr

Plenum: viel Zeit für Anbetung, Impulse von Stefanie Linner

12:30 UhrMittagessen, Kaffee und Kuchen sowie Markt der Möglichkeiten mit vielen bunten Angeboten
14:00 - 15:30 UhrWorkshops/Seminare: s.u.
16:00 UhrPlenum: Anbetungszeit, Impulse, Segnung & Sendung
17:30 UhrEnde

Workshops&Seminare

14:00-15:30 Uhr

Was macht dich wirklich zufrieden und glücklich? Was brauchst du zu deinem erfüllten Leben? Jesus ist gekommen, damit wir wahre Fülle erleben und jeder Mensch die eigenen Gaben entfalten und in Würde leben kann. Doch sehen und fühlen wir das in unserem eigenen Leben? Wie können wir selbst diese Fülle erfahren, wie auch Fülle in diese Welt bringen und für andere erfahrbar werden lassen? Einige Jahre beschäftigt mich nun die Frage, wie das geht, ein gesundes Leben als echte „Wertschöpferin“ zu führen und dabei einen positiven Abdruck in der Welt zu hinterlassen. Ganz praktisch und mit persönlichen Erfahrungen möchte ich mit euch an diesen Fragestellungen arbeiten, einen weiten Blick in Gottes herrliche Schöpfung werfen und viel Raum für authentischen Austausch über alte Frustrationen und neue Ideen geben.   

Stefanie Linner (Jahrgang 1984), leidenschaftliche Politologin & Sprecherin, lebt mit ihrem Mann im "wilden" Berlin. Stefanie leitet seit 2015 als Koordinatorin „Micha Deutschland“ (vormals Micha-Initiative) und brennt für Gottes Schöpfung und den Wert globaler Nächstenliebe. Tiefe Gespräche und aus tiefstem Herzen zu lachen, sind für sie echte Lebenselixiere.

Äußerlich ist alles in bester Ordnung, und doch nagt ein undefinierbarer Mangel an der Seele. Oder es fehlt im Leben wirklich an etwas Wichtigem, äußerlich oder innerlich. Ein Mangel, eine unerfüllte Sehnsucht, lässt sich nicht immer abstellen. Wir machen einen Streifzug in die Bibel zu diesem Thema und schauen, ob und wie ein Mangel, mit dem man leben muss, an Schärfe verlieren kann und in Gottes großer Geschichte sogar zum Segen wird.

Anne Leu liebt Bücher und Sprachen, beruflich und privat, wandert gerne in der Natur und bewegt Glaubens- und andere Themen in Gedanken und Gesprächen

In diesem Seminar spielt die weibliche Identität eine große Rolle: Was prägt mein Denken über mich als Frau? Wie werde ich überhaupt zur Frau? Und bin ich mit meinem Frau sein stimmig unterwegs? Welche Auswirkungen haben Vergleiche, Schönheitsideale und Medien auf meine Vorstellung vom Frau sein? Dr. Ute Buth ermutigt und lädt Frauen ein, ihren eigenen Gaben sowie ihrer Berufung auf die Spur zu kommen. Wem es gelingt, sich möglichst mit sich selbst anzufreunden oder gar zu versöhnen, hat einen Schatz fürs Leben, den viele Frauen leider nicht in die Wiege gelegt bekommen haben.

Dr. med. Ute Buth ist Frauenärztin und zertifiz. Sexualberaterin nach DGfS (Dt. Gesellschaft für Sexualforschung). Die Buchautorin u.a. von Frau sein – Sexualität mit Leib und Seele ist als Fachberaterin und Referentin beim Weißen Kreuz Deutschland e.V. tätig. In ihrer Bochumer Beratungsstelle (www.herzenskunst-beratung.de) berät sie Frauen und Paare u.a. zum Thema Frau sein und Sexualfragen und hilft die eigene sexuelle Lerngeschichte besser zu verstehen und einzuordnen. Außerdem schlägt ihr Herz für eine altersgemäße gute Sexualaufklärung; mehr über ihr Angebot siehe www.aufgabe-und-chance.de

Mal ein bisschen weniger besitzen, das hört sich gut an. Sich von Überflüssigem befreien. Aber wie kommt man dahin? In diesem Workshop lernst du einige Methoden und Tricks kennen, um dein Ziel zu erreichen

Stephanie Rist, 36 Jahre, 2 Kinder, versucht seit ein paar Jahren, den Konsum in den Griff zu bekommen.

Wir träumen von einer Kirche, in der Jesus Christus im Zentrum steht. Er entfacht in ihr eine unvergleichliche Leidenschaft, die sich in lebensverändernden Predigten, kraftvoller Anbetung und überfließender Kreativität entfaltet. In dieser Kirche feiern und genießen wir die Beziehung zu unserem himmlischen Vater voller Enthusiasmus und lernen ihn in all seinen Facetten immer tiefer kennen. Ist diese Beschreibung von Gemeinde nur ein Traum oder Realität? Gib den Traum von Gemeinde nicht auf, denn es ist Gottes Werk. In diesem Seminar bekommst du viele Impulse, in welche Richtung sich eine Gemeinde weiterentwickeln kann.

Martin Schneider leitet das Jugend- und Gemeindeforum im FW und das K5 Leitertraining. Er ist begeistert von Gemeinde.

Die Bibel aus anderer Perspektive sehen: die einzigartige Geschichte Gottes als Ratgeber und Rettungsanker. Wir wollen entdecken, wie die Bibel auch heute noch in unserem Leben wirkt, wie Gott das Alte, sowie das Neue Testament dafür benutzt und jeden einzelnen Menschen in Seine Geschichte mit einplant. 

Steffi Massier, verheiratet, 2 Kinder. Durch eine Seelsorge Ausbildung ist die Bibel ihr ans Herz gewachsen. Sie träumt davon, dass die Faszination der Bibel ansteckend ist und begeisterte Bibelleser dabei herauskommen.

Ein Bibliolog zu Lukas 10,38-42 – Jesus bei Maria und Marta. Bibliolog ist eine interaktive Form der Bibelarbeit. Der Bibliolog hilft, biblische Geschichten noch einmal mit einem anderen frischen Blick zu entdecken. Dabei schlüpfen die Teilnehmerinnen in die Rolle der biblischen Person. Mit ihren Worten geben sie die Gedanken und Gefühle wieder, die im Bibeltext zwischen den Zeilen stehen. Bibliolog macht Spaß, daher herzliche Einladung zu einer etwas anderen Bibelarbeit.

Annette Schüler ist ehrenamtliche Mitarbeiterin bei Dacapo. Sie mag es, auf kreative Weise die Bibel zu entdecken. Am liebsten verbringt sie Zeit mit ihrer Familie oder als ehrenamtliche Mitarbeiterin im Café Auszeit. Ihr Lieblingsplatz ist die Hängematte :-)

Wir spielen Theater. Wir reflektieren: Was hat das Thema mehr als genug“  mit mir zu tun? Und wir entwickeln eine schöne Performance, mit der wir dann alle Frauen in der Nachmittagsveranstaltung beschenken.

Lydia Gewehr ist Ehefrau, Hausfrau, Mutter von zwei wilden Hilden, Theaterpädagogin und Schauspielerin.

Wir wollen uns frei entfalten und  leben doch in gegenseitigen Abhängigkeiten. Das fordert Entscheidungen. Für ansteckende Ausgewogenheit muss ich nach den Intentionen meines Handelns fragen. Was bedeutet das für meinen Alltag?

Karin Hakenberg lebt in Solingen und liebt es, Menschen in Beziehungs- und Führungsfragen zu begleiten und zu fördern. In Kreativität und Natur erlebt sie wertvolle Begegnungen.

In diesem Workshop hast du die Möglichkeit, das Thema „mehr als genug“ für dich kreativ zu gestalten. Auf Papier drückst du aus, was für dich wichtig ist und beleuchtest es in einem Bilderrahmen. Kostenbeitrag 8,- €

Hildegard Stecher ist von Herzen gerne Kinderkrankenschwester. Sie liebt es, mit Phantasie unterwegs zu sein und nutz kreatives Gestalten für sich selbst als Ausgleich oder Vertiefung. Unter anderem unterstützt sie auch sehr gerne  mit ihren gestalteten Projekten den Buchladen und das Forum Wiedenest oder geht auf Flohmärkte. 

In diesem Seminar wird ein kurzer Einblick in die Grundlagen von frühkindlicher Bindung in Theorie und Praxis gegeben, um zu vermitteln, welche Bedeutung die Qualität der Mutter-Kind-Bindung für die weitere Persönlichkeitsentwicklung im Leben des Menschen hat. Auch werden die Zusammenhänge von früher Krippenbetreuung auf die Bindungsentwicklung beleuchtet. Dazu sollen Kleingruppen einen regen Austausch anbieten, wie trotz großer Herausforderungen des Alltags Bindung aufgebaut und gestärkt werden kann. Und zuletzt gehen wir der Frage nach, welche Sichtweise Gott zu einem der heißesten Themen unserer Gesellschaft haben könnte.

Dorothea Seibert, verheiratet, langjährige Mitarbeiterin bei TeamF und Mutter von 3 erwachsenen Kindern. Sie arbeitet seit vielen Jahren als Montessoripädagogin in einem Familienzentrum in der Nähe von Mönchengladbach. Aus persönlicher Betroffenheit in der Arbeit mit Krippenkinder im Alter von 0-3 Jahre hat sie sich vielseitig zum Thema „Frühkindliche Bindung“ weitergebildet. Es ist ihr Herzensanliegen Eltern und allen, denen Kinder am Herzen liegen, für dieses Thema zu sensibilisieren und ausreichend zu informieren, damit insbesondere junge Eltern gute Entscheidungen für eine optimale Betreuungsmöglichkeit treffen können.

 

 

Die Details

DatumSamstag, 2. Mai 2020
Zeit

10:00 bis ca. 17:30 Uhr (Stehkaffee ab 9:30 Uhr)

LeitungEsther Schneider und dacapo-Mitarbeiterinnen
Referentin

Stefanie Linner

MusikBettina Janzen und Band
Preis

35 € (inkl. Mittagessen, Kaffee & Kuchen)
Besonderes Angebot: 20€ Gästekarten für eine Freundin, die du einladen möchtest (s. Anmeldeformular)

Anmeldungab 15.11.2019, ein etwaiger Anmeldestopp wird hier bekannt gegeben.

Eindrücke von den letzten Konferenztagen

Teilnehmerin  bei dacapo

Bei dacapo geht es um meine Lebensthemen und es ist für mich eine Zeit an der Quelle. Ich bekomme immer wieder einen Schubs in die richtige Richtung.

Teilnehmerin bei dacapo

Diese Impulse könnten dich außerdem interessieren: