Seelsorgeseminar der TS-Stiftung

Die suizidale Krise in der Seelsorge

Zu den dramatischen Notfällen der Seelsorge und Therapie gehört die Selbsttötungsgefahr des Ratsuchenden. Wie kann und muss der Seelsorger dieser Gefahr begegnen? Wie kann er sie erkennen und am Ende behandeln? Wie hat er auch rechtlich zu handeln? In welchem Alter, in welchen Phasen und Situationen ist mit der Suizidgefahr zu rechnen? Diese Fragen beantwortet dies Pflichtseminar, das dem Seelsorger wichtige Handlungsmöglichkeiten zur Prävention von Suizid bietet.

Die Details

Datum19.-20. April 2023 
ZeitMittwoch, 9:00 bis Donnerstag, 17:30 Uhr
TeilnehmerBegleitende und Beratende Seelsorger/-innen, Theolog/-innen, Therapeut/-innen, Interessierte
Preisbis zum 22.3.23: 160 € Seminargebühr, danach 170 €, zzgl. Unterkunft & Verpflegung
LeitungWerner Schäfer
VeranstalterStiftung Therapeutische Seelsorge, Gunzenhausen
Kontaktsekretariat(at)stiftung-ts.de
OrtForum Wiedenest e.V., Eichendorffstraße 2, 51702 Bergneustadt

Diese Impulse könnten Sie außerdem interessieren: