Seelsorgeseminar der TS-Stiftung

Glaube, der nach Freiheit schmeckt

Es geht vertieft um die Reflexion des eigenen Glaubens als befreiende Botschaft. Sich zu vergewissern und zu hinterfragen, neue Perspektiven zu entwickeln und das Fördern von Sprachfähigkeit führen zu einem eigenverantwortlichen Glauben, der auch ermutigt zum Gespräch mit einem beziehungswilligen Gott. Sie werden krankmachende und heilende Gottesbilder unterscheiden können und Zusammenhänge zwischen persönlicher Lebens- und Glaubenslogik erkunden. Ebenso wird eingeübt, wie man Glaubensfragen in Seelsorge- und Beratungsgesprächen thematisieren kann.

Die Details

Datum3.-4. Febrauar 2020
ZeitMontag, 9:00 Uhr bis Dienstag, 17:00 Uhr
TeilnehmerFür alle Interessierten
Preis130 € Seminargebühr zzgl. Verpflegung & ggf. Übernachtung siehe Anmeldeformular
LeitungDr. Martina Kessler
VeranstalterStiftung Therapeutische Seelsorge, Neuendettelsau
Kontaktstiftung-ts.de oder sekretariat@stiftung-ts.de, Anmeldeschluss: 4 Wochen vor Seminarbeginn

Diese Impulse könnten Sie außerdem interessieren: