Männertag in Berlin/Brandenburg 2017

Rollenspiele - Wer bin ich, wenn mich niemand sieht?

Um den Alltag zu meistern, bedient „Mann“ sich unterschiedlicher Rollen: Single bzw. Ehepartner, Vater, Arbeitnehmer bzw. -geber, Privatmensch – und Christ. Um authentisch in all diesen Rollen zu leben und dabei sich selbst nicht zu verbiegen, bedarf es einer guten Selbstführung. Für viele Männer ist das eine schwere Aufgabe. Es lohnt sich aber, diese Herausforderung anzupacken, weil damit die Chance verbunden ist, vorbildhaft und für andere transparent zu leben.

Angesprochen werden u.a.:

  • Wie kann ich mit meinem Scheitern und meinen Zweifeln umgehen?
  • Wie kann ich den Ansprüchen gerecht werden, die an mich gestellt werden?
  • Wie kann ich als Mann Gottes meine Berufung entfalten?

 

Martin Scharnowski ist der Hauptreferent und wird diese Fragen aufgreifen. Als Pastor ist er seit über 25 Jahren in einer beständig wachsenden Gemeinde, der „Treffpunkt Leben Gemeinde“ in Erkrath, angestellt. Eine seiner Leidenschaften ist es, Menschen in Mentoringprozessen zu begleiten.

Neben Seminaren zu unterschiedlichsten Themen wird als Special Guest der Speed-Carver Carsten Bölts (www.carving-segen.de) uns mit seiner Kettensäge zeigen, wie in kurzer Zeit aus einem Stück Holz faszinierende Kunstwerke entstehen und welche Bedeutung diese Gabe in seinem Leben hat.

Ziele der Männertage: Die Männertage möchten ermutigen und praktische Hilfen anbieten, wie Männer ihren Glauben leben können. Neben Vorträgen gibt es Konzerte/Kabarett, Berichte und Zeiten des Austausches.

Die Details

Datum14. Oktober 2017
Zeit10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
OrtEvangelisch-Freikirchliche Gemeinde Oberkrämer, Lindenallee 65, 16727 Oberkrämer/Vehlefanz
VeranstalterForum Wiedenest e.V. und AGB
LeiterMatthias Burhenne, Markus Schäller
ReferentMartin Scharnowski
Preis Sammlung
Anmeldung

bis zum 6. Oktober 2017, danach nur nach Rücksprache mit Matthias Burhenne (burhenne(at)wiedenest.de).

Jetzt anmelden

Besucher über den Männertag

Der Männertag ist für mich wie ein Hafen: Innehalten, auftanken, ausrichten und mit neuer Kraft geht‘s in den Alltag.

Besucher über den Männertag

Diese Impulse könnten Sie außerdem interessieren: