Wiedenester Männertag 2018

MOVE - MUTIG ENTSCHEIDEN!

Neues Konzept: Der Männertag findet zwei Mal hintereinander statt!
Aufgrund der starken Nachfrage bieten wir zwei (fast) identische Männertage an einem Tag an. Entscheide dich!
Wenn du dich vor dem 20.07. angemeldet hast, bitten wir um eine erneute Anmeldung. Vielen Dank!

 

Wer sich bewegt, wer vorwärts gehen möchte, der muss Entscheidungen treffen. Wenn er sie nicht trifft, entscheiden die Umstände oder andere. Das Motto der Wiedenester Männerarbeit „Men on Mission“ hat genau dieses Anliegen: „Männer, die mutig ihre Berufung(en), ihren Auftrag leben.“ Aber das klappt nur, wenn wir bei Entscheidungen nicht kneifen. Gott hat uns Menschen mit Selbstbewusstsein und Verantwortungsbewusstsein geschaffen. Das adelt den Menschen, aber es fordert ihn auch heraus, gerade beim Thema Entscheidungen.

Leo Bigger (Pastor ICF Zürich) will dich herausfordern, ehrlich über dein Leben und deine aktuellen Entscheidungen nachzudenken, er will dich ermutigen, wachsam und weise – voll auf den allmächtigen Gott konzentriert – kraftvolle Entscheidungen zu treffen. Ihm und uns ist es ein großes Anliegen, dass man irgendwann über das Leben von uns Männern sagen kann, was rückblickend über Davids Leben gesagt ist: „David starb, nachdem er den Menschen seiner Zeit nach Gottes Willen gedient hatte.“ Apg. 13,36

Neben den Plenumsvorträgen und Seminaren gibt es ein Konzert mit Albert Frey und als Special Guest den Speed-Carver Carsten Bölts. Er wird seine mit der Motorsäge gefertigten Skulpturen in einer Auktion versteigern. Melde dich an, denn diese Welt braucht ehrliche, mutige und weise Männer.

 

Das Programm

Männertag 1

9:30Start in der Halle
Vortrag 1 von Leo Bigger 
Konzert mit Albert Frey
Mittagessen
Auktion der Speed-Carving-Skulpturen
Vortrag 2 von Leo Bigger
14:00Seminare
15:30Ende

Männertag 2

14:00Start mit Seminaren
15:30Fortsetzung in der Halle
Vortrag 1 von Leo Bigger 
Konzert mit Albert Frey
Abendessen vom Grill
Vortrag 2 von Leo Bigger (aufgezeichnet vom Vormittag)
Auktion der Speed-Carving-Skulpturen
21:00Ende

Seminare

Die Seminare finden für die Besucher beider Männertage zur gleichen Zeit statt. 
Im Anmeldeformular darfst du deinen Seminarwunsch angeben. Entscheide dich für eines von diesen 15 Seminaren:

Erstinformationen prägen Kinder stärker als Folgeinformationen. Kids und Teens kommen heutzutage übers Handy und Internet viel früher mit sexuellen Inhalten und sogar Pornografie in Kontakt. Dieses Seminar macht die Entwicklung von sexuellen Lerngeschichten transparenter (was für Väter auch hilfreich ist, um ihre eigene Lerngeschichte besser zu verstehen und einzuordnen!). So erkennen Väter, wie sie in welchen Altersstufen ihrer Kids und Teens mehr und mehr zur Sexualaufklärung beitragen können (www.aufgabe-und-chance.de).
Dr. Ute Buth ist Frauenärztin und Sexualberaterin, Beratungsstelle: Herzenskunst, Weißes Kreuz

Zur Freiheit bist du befreit, sagt die Bibel. 100%ige Freiheit von Pornografie ist uns versprochen und ist für jeden erlebbar! Wir von Free!ndeed haben genau das erfahren und möchten dir Mut machen und dich dazu herausfordern, deinen eigenen Weg zur Freiheit einzuschlagen.
Jeremy Hammond: Gebetshaus Missionar Augsburg, Free-indeed Projekt

Ein Seminar für alle Lobpreisleiter und Musiker, die sich fragen, wie man die Gemeinde zum Mitsingen bewegen kann. Wie werden unsere Anbetungszeiten zu Räumen, in denen wir Gott begegnen können und nicht einfach nur gemeinsam Lieder singen? Daniel Harter ist seit 15 Jahren als freiberuflicher Musik-Missionar und Lobpreisleiter im ganzen Land unterwegs und teilt gerne seine Erfahrungen aus der Praxis. Mehr Informationen unter www.Lobpreisleiter.de.“
Daniel Harter ist Singer-/Songwriter, Musikmissionar

Wer glaubst du eigentlich, wer du bist? Um deine Berufung zu entdecken und deinen unverwechselbaren Auftrag leben zu können, musst du wissen, wer du bist! Da ist die Frage nach deiner Identität - wie bist du zu dem Mann geworden, der du heute bist und wie sieht Gott dich? Wozu beruft er dich?

Wir wollen gemeinsam das Abenteuer rund um die Fragen nach unserer Identität und Berufung entdecken und Leidenschaft wecken für diese Entdeckungsreise - denn diese Welt braucht nichts so sehr wie Männer, die lebendig geworden sind! 
Stefan Henseler, Thorsten Hirsch und Jochen Kehr: Projekt: Männerreise, Live e.V.

Im Mittelalter hatte der Begriff "Sucht" bzw. "Siechen" zwei Bedeutungen: 1. krank sein oder 2. ein Laster haben. Diese Spannung spüren wir nach wie vor, wenn wir über und mit Betroffenen reden, obwohl seit 1968 "Sucht" offiziell als Krankheit "anerkannt" ist. Meines Erachtens ist das "Phänomen Sucht" sehr, sehr menschlich. Lassen Sie uns über die medizinischen, psychodynamischen und menschlich/allzu menschlichen Aspekte reden.
Dr. Gabriele Hilgenstock: psychotherapeutische Ärztin, Beratungsstelle „Leben im Kontext“

Ich habe mich schon immer auf meine eigenen Fähigkeiten und Stärken verlassen und habe beruflich viel erreicht. Es ist leicht, angeblich „Gott zu vertrauen“, wenn alles prima läuft. Letztendlich galt mein Vertrauen aber mir selbst. Bis Gott mich mit meinen Ängsten und Zweifeln konfrontiert und mir die Frage gestellt hat: „Esko, vertraust du mir? Bist du bereit, den Weg zu gehen, den ich dir zeige?“
Esko Ilmonen hat seit 20 Jahren Leitungsverantwortung in verschiedenen Unternehmen

Ist das deine Sehnsucht? Zumindest ist dies deine Berufung, wenn du Christ bist. Nicht mehr und nicht weniger! Und hier befinden wir uns in einem Spannungsfeld zwischen Sehnsucht und Realität… Wie genau wird Gottes Allmacht in unserer oft menschlichen Ohnmacht zur Vollmacht? Dieser Frage müssen und wollen wir uns stellen - persönlich und ehrlich!
Viktor Klassen ist Coach und Referent beim Forum Wiedenest e.V.

Gute Freunde sind immer für einen da. Auch Gott? Wie kann ein unsichtbarer Gott ein Freund sein? Ist er da, wenn man ihn braucht? Kann man sich auf ihn verlassen? David Kröker wird aus seinem Leben erzählen, wie er Gott hört, ihn ganz praktisch erlebt und warum er nicht mehr ohne seinen besten Freund Gott kann und ihm Gott noch mehr als ein bester Freund ist. 
David Kröker: Gemeindeentwicklung, AGB - Christusforum Deutschland

Eine Ehe lebt nicht allein von der großen Liebe am Anfang. Sie will gestaltet und entwickelt werden. Was kann Mann dafür tun, dass sie auch nach Jahren und Jahrzehnten für beide spannend und beglückend ist?
Martin Leupold ist Leiter des Weißes Kreuz e.V.

Wer auf dem Weg der Nachfolge ein paar Jahre unterwegs ist wird früher oder später auf diese Frage stoßen: „Wo ist die echte, nachhaltige Veränderung in meinem Leben? Warum habe ich noch immer so massiv mit Sünden und Gewohnheiten zu ringen, denen ich schon bei der Bekehrung den Kampf angesagt habe? Wenn ich wirklich diese „neue Kreatur“ bin von der Paulus in 2Kor 5,17 spricht, warum sehe ich dann an mir so wenig Neues? Stimmt etwas nicht mit mir?“ In diesem Seminar wollen wir uns frontal mit diesen Fragen auseinandersetzen und anhand von Gottes Wort sehen wie wir tatsächlich „echte Veränderung“ erleben.
Ji-Yoon Park ist Pastor der „Er-lebt“ Gemeinde Landau

Männer im Alter von 18 bis ca. 35 Jahren finden oft ihren Platz/Berufung nicht in Gemeinden, außer sie sind musikalisch oder lehren gerne. Victorious möchte durch kreative Angebote in Gemeinden, junge Männer persönlich fördern und fordern. Was wir mit Victorious seit fünf Jahren erleben, und wie diese Arbeit die jungen Männer in deiner Gemeinde abholen kann, erfährst du hier. 
Matthias Richtsteiger ist Referent für junge Männer im Forum Wiedenest e.V.

Freiwillig im Berufsleben einen Schritt zurück machen ist noch recht ungewöhnlich. Gleichwohl beschäftigen sich inzwischen mehr Leute mit diesem Gedanken, um Ihre Berufung zu leben, Familie und Beruf in Einklang zu bringen und ausreichend Zeit für persönliche Ruhe und Stille zu haben. Was man dabei gewinnen kann, besprechen wir auf diesem Seminar getreu nach dem Motto: Wer einen Schritt zurück macht, nimmt nur neu Anlauf.
Christoph Schließke: Finanzberatungen, Geschäftsführer

Christliche Eltern wünschen sich, dass ihre Kinder eine persönliche Entscheidung für Gott treffen. Doch sie sind unsicher, wie sie einen altersgerechten Umgang mit Glaube fördern können. Zunächst werden biblische Grundlagen für eine Glaubensvermittlung zuhause gelegt. Dem folgen viele Praxisbeispiele und hilfreiche Medien für verschiedene Altersgruppen.
Thorsten Schmidt ist Referent für Erwachsene/Familien beim Bibellesebund e.V.

Umfragen belegen, was Gemeindeleiter spüren, dass mehr Menschen immer unverbindlicher am Gemeindeleben teilnehmen. Ist in unserer individuellen Zeit der Traum von Gemeinde ausgeträumt? Hat im digitalen Zeitalter die reale Ortsgemeinde an Bedeutung verloren? Was zeichnet eine Gemeinde aus, die immer noch Menschen fasziniert und anzieht. Lass Dich neu motivieren, den Traum von Gemeinde zu träumen.

Geniale Tricks fürs Grillen lernen, tiefgehende Männergemeinschaft erleben, tolle Möglichkeiten

Freunde zu einem christlichen Grillevent einzuladen – dafür steht Frank Spratte mit seinem Grillseminaren. Das Seminar wird im wahrsten Sinne des Wortes „Geschmack“ auf ein Grillevent in deiner Gemeinde machen.
Frank Spratte ist Referent für Migration und Integration beim SRS - Sportler ruft Sportler e.V.


Die Details

DatumSamstag, 3. November 2018
ZeitMännertag 1: 9:30 - 15:30 Uhr
Männertag 2: 14:00 - 21:00 Uhr
LeiterMatthias Burhenne, Max Zimmermann
ReferentLeo Bigger
KünstlerAlbert Frey (Musik) und Carsten Bölts (Speed-Carving)
PreisSammlung
OrtForum Wiedenest e.V., Eichendorffstr. 2, 51702 Bergneustadt
AnmeldungAb 20. Juli 2018. Ein Anmeldestopp wird ggf. hier bekannt gegeben
Besucher über den Männertag

Der Männertag ist für mich wie ein Hafen: Innehalten, auftanken, ausrichten und mit neuer Kraft geht‘s in den Alltag.

Besucher über den Männertag

Diese Impulse könnten Sie außerdem interessieren: