Seelsorgeseminar der TS-Stiftung

Von Kritik lernen, ohne verletzt zu sein

Viele Menschen haben durch schlechte Kritik „seelische Narben“ davongetragen, sind durch Kritik verletzt. Sie melden sich deshalb auch in der Seelsorge und/oder Therapie. Therapeutische Seelsorger/-innen sollen deshalb um die Zusammenhänge wissen. Warum wehren sich manche Menschen vehement gegen Kritik? Wie sieht gute und schlechte Kritik aus und wie kann sie verarbeitet werden.

Die Details

Datum6.-7. Oktober 2020
ZeitDienstag, 9:00 Uhr bis Mittwoch, 17:00 Uhr
TeilnehmerFür alle Interessierten
Preis130 € Seminargebühr zzgl. Verpflegung & ggf. Übernachtung siehe Anmeldeformular
LeitungDr. Martina Kessler
VeranstalterStiftung Therapeutische Seelsorge, Neuendettelsau
Anmeldungstiftung-ts.de oder sekretariat@stiftung-ts.de, Anmeldeschluss: 4 Wochen vor Seminarbeginn

Diese Impulse könnten Sie außerdem interessieren: