Seelsorgewochenende mit integriertem Seelsorgetag

Krisen besonnen und konstruktiv meistern 

Manche Menschen werden von Konflikten und Krisen regelrecht ausgehebelt, andere meistern sie fast gelassen. Liegt das nur an den Genen oder kann man Besonnenheit und Konflikt- und Krisenbewältigung erlernen?


Die Strategie der „Stehauf-Menschen“: In der Resilienzforschung gibt es Erkenntnisse darüber, wie Menschen widerstandsfähiger werden können, um Beziehungs- und Lebenskrisen zu meistern. Die Ansätze sind oft deckungsgleich mit dem, wozu uns die Bibel ermutigt.

Klartext ohne Kahlschlag: Von Kritik lernen, ohne verletzt zu sein (Seelsorgetag): „Kritik ist kostenlose Beratung!“ Aber die Motivation, mit der die Menschen jemanden kritisieren, kann (ungewollt) zerstörerisch und verletzend sein. Wie können wir Kritik gut annehmen und uns gleichzeitig vor Negativem schützen?

Wenn nichts mehr geht – das Notfallpaket für Lebenskrisen: Was ist eine Lebenskrise? Wie reagieren wir auf Krisen? Was brauchen wir in der Krise?

Dr. Michael Hübner ist promovierter Theologe und approbierter Psychotherapeut. Er ist Gründer der Stiftung Therapeutische Seelsorge und des humanitären Hilfswerks „TS-Care“ für Projekte in Kenia.

Die Details

Datum12. bis 14. November 2021 (Seelsorgetag 13. November)
Zeit

Freitag 18:30 Uhr (mit dem Abendessen) bis Sonntag ca. 14:00 Uhr (nach dem Mittagessen)
Seelsorgetag: Samstag 9:30 bis 18:00 Uhr

Preis

Seelsorgetag: 45 € inkl. Mittagessen und Kaffee & Kuchen 
Wochenende: 90 € inkl. Mittagessen, Kaffee & Kuchen, Abendessen, zzgl. Übernachtung/Frühstück siehe Anmeldeformular

LeitungMatthias Burhenne
ReferentMichael Hübner
Anmeldung

Ein etwaiger Anmeldestopp wird hier bekannt gegeben.

Diese Impulse könnten Sie außerdem interessieren: