PFIJUKO Pfingstjugendkonferenz

Zuhause - das sollte der Ort sein, an dem du gestärkt, ermutigt und vorbereitet wirst, um das Leben mit all seinen Herausforderungen zu meistern. Ein Ort der Sicherheit, an dem du sein kannst, wie du bist, ohne dich zu verstellen. Ein Ort, an dem du geprägt, verändert und geliebt wirst! Wie würdest du dein „Zuhause“ beschreiben?

Auf der PFIJUKO wirst du hören und erleben, wie der lebendige Gott zu deinem echten Zuhause werden kann. Von ihm darfst du deinen Wert und deine Hoffnung empfangen. Mit über 2.500 Leuten werden wir die Halle zum Beben bringen, im Lobpreis Gott anbeten, durch Predigten von ihm berührt und in Seminaren inspiriert werden.

SAMSTAG,
3. Juni


16.00SESSION 1
18.30Abendessen 
20.00SESSION 2 
22.30LOBPREIS- & GEBETSABEND 
mit Abendmahl
Musik: PFIJUKO-Band 

 

SONNTAG,
4. Juni


7.00Frühstück
9.00PREISZEIT
9.30Module: Lobpreis, Kleingruppe, Stille, Gespräch
10.30SESSION 3
12.15Mittagessen
15.00KEYLABS & SPORT
parallel: Leaders Lounge
18.30Abendessen
20.00SESSION 4
Event Night mit Rend Collective

 

MONTAG,
5. Juni


7.00Frühstück
9.00PREISZEIT
9.30Module: Lobpreis, Kleingruppe, Stille, Gespräch
10.30SESSION 5
12.30Mittagessen
14.00SESSION 6
16.00ENDE DER KONFERENZ

 

KEYLABS & SPORT

Keylabs sind Seminare zu aktuellen Themen, die am Sonntag ab 15 Uhr an verschiedenen Orten in Siegen stattfinden. Wo genau, erfährst du vor Ort und über die PFIJUKO-App

  1. STILLE ZEIT
    Zeit mit Jesus ist auf der einen Seite so spannend, faszinierend und geheimnisvoll, dass man andauernd davon reden möchte. Auf der anderen Seite so intim, persönlich und herausfordernd, dass es eigentlich niemanden etwas angeht. Meine Zeit mit Jesus ist so verrückt, dass ich manchmal lachen, weinen oder schreien muss. Leider war diese Zeit nicht immer so intensiv!// Matthias Gumm, Absolvent der Biblisch-Theologischen Akademie, Forum Wiedenest
  2. EVANGELISTISCHER LEBENSSTIL
    Dein Herz schlägt für Menschen, die Jesus nicht kennen? Du willst lernen, anderen von Jesus weiterzusagen oder am Glauben interessierte Menschen in die Jüngerschaft zu führen? Du willst gute Tipps bekommen, wie man anderen auf einfache Weise das Evangelium erklärt oder das eigene Zeugnis erzählt? Dann ist das hier dein Keylab.
    // Jona Reichert, Erzieher und Teil der Jüngerschaftsbewegung „No Place Left“
  3. HEILIGER GEIST: SEINE GABEN UND SEIN REDEN
    Wenn wir an Gott denken, dann kommt uns schnell Gott der Vater und Jesus der Sohn in den Sinn. Das ist auch super, nur – war da nicht noch jemand?
    Oft haben unsere Gemeinden und auch wir selbst den Heiligen Geist nicht so auf dem Schirm und dabei wohnt er doch in uns! Er ist es, der unsere Beziehung zu Jesus lebendig und immer tiefer werden lässt. 
    In diesem Keylab erfährst du deshalb ganz viel über den Heiligen Geist als Person, sein Reden und die Geistesgaben.
    // Marie-Lisanne Wilker, Hausfrau
  4. IST DIE BIBEL GLAUBWÜRDIG?
    Die Bibel, ein ca. 2.000 Jahre altes, verstaubtes Buch, aus einer völlig anderen Zeit und einer Kultur, die komplett anders tickt als unsere heute! Hat daher die Bibel uns eigentlich noch etwas zu sagen und ist das überhaupt ihr Anspruch? Und was machen wir eigentlich mit scheinbaren Widersprüchen und Fehlern, die wir beim Lesen entdecken? Fragen, die einen irritieren können. Gleichzeitig ist sie das am meisten verbreitete und gelesene Buch der Welt, das Millionen von Menschen Hoffnung, Sinn und Rettung für ihr Leben gegeben hat! Es geht um die großen Fragen und Spannungen rund um die Bibel.
    // Ulrich Neuenhausen, Leiter Forum Wiedenest
  5. JOINING THE GLOBAL FAMILY
    Tausende von Flüchtlingen kommen in unsere Gemeinden. Mit welchen Herausforderungen haben sie und wir dabei zu kämpfen? Viele gläubige Flüchtlinge zahlen einen hohen Preis, wenn sie Jesus nachfolgen. Wie können wir diesen Menschen ein „Zuhause“ sein? Das Seminar wird dich „anzünden“ für das „neue Normale“ in Deutschland: Einheimische Christen, Migranten und Flüchtlinge leben gemeinsam durch die interkulturell versöhnende Kraft des Evangeliums in der Gemeinde zusammen und setzen ein Hoffnungszeichen in einer zunehmend polarisierten Gesellschaft.
    // Hubert Keil, Referent für interkulturelle Zusammenarbeit, Forum Wiedenest
  6. LIVE CREATIVE
    Überall entdecken wir Gottes Faible für die Schönheit im Detail. Eine herrliche Gabe ist es, Schönes zu sehen und dabei den Drang zu haben, selber Schönes zu schaffen. Gott will mit dir diese Gabe nutzen. Mit Malen, Typographie, Fotographie, Designs, Musik und vielem mehr kannst du mit deiner Kreativität Gottes Schönheit in Gemeinde, sozialen Netzwerken und sonst wo auf der Welt widerspiegeln. Werde durch praktische Tipps inspiriert, wie du einen kreativen Unterschied machen kannst.
    // Stefan Kunz, Internationaler Künstler in Typographie
  7. UNTER DRUCK
    Erlebst du in deinem alltäglichen Leben immer wieder Situationen, die dir Druck machen und dich fertigmachen? Sie wollen alle ständig etwas von dir: die Schule, Freunde, die Familie und noch viele andere und scheinbar Gott auch noch? Und vielleicht machst du dir selbst manchmal Druck, denn schließlich willst du deine Ziele erreichen … oder zumindest irgendwo dazugehören?
    Wir machen uns Gedanken über Ursachen, Lösungen und Gottes wunderbares Angebot! Denn Gott will keine „Erdrückten“ – sondern Befreite.
    // Bettina Hakius, Dozentin an der Biblisch-Theologischen Akademie Wiedenest

  8. THIS IS NOT HOME!
    Zuhause ist ständig Streit und der emotionale Kleinkrieg ist schwer auszuhalten. Vielleicht endete dieses Chaos sogar in der Scheidung deiner Eltern. Dein Schmerz und deine innerliche Zerrissenheit sind dabei nur das eine, Zweifel an Gott, weil Zuhause schon lange kein Zuhause mehr ist, das andere! Als Scheidungskind wird Till von seinen Erlebnissen erzählen und ehrlich über Fragen, Ängste und Hoffnungen reden. Daneben werden Perspektiven für alle aufgezeigt, die andere in einer solchen Situation begleiten.
    // Till Kööp, Jugendreferent EFG Darmstadt

  9. PARTNERSCHAFT UND BEZIEHUNG
    Alle Beziehungen fangen schön an. Zu viele scheitern jedoch irgendwann. Damit dir das nicht unbedingt (wieder) passiert, brauchst du gute Antworten auf wichtige Fragen rund um das Thema Liebe, Sex und Partnerschaft. Einige dieser Fragen wollen wir mit dir ganz unromantisch, aber ehrlich erarbeiten. Und wir sind überzeugt: Gott freut sich mit, wenn Mann und Frau sich finden.
    // Viktor und Olga Klassen, seit 17 Jahren verheiratet und Mitarbeiter bei Forum Wiedenest

  10. CHURCH - FRUST ODER LUST?
    „Ich hab keinen Bock mehr! In meiner Gemeinde erlebe ich mehr Frust als Lust.“ Vielleicht bist du tatsächlich längst ausgestiegen oder hast dich resigniert angepasst. Es gibt viele „gute“ Gründe für Gemeinde-Frust. Dieser Frust muss raus. Er muss gehört werden.
    Aber dabei wollen wir nicht stehenblieben. Es gibt viel mehr gute Gründe für Gemeinde-Lust. Jesus hat sein Leben für diesen Haufen von Chaoten gegeben. Er liebt seine Gemeinde. Auch ER muss gehört werden.
    In diesem Seminar wollen wir versuchen, aus der Spannung zwischen Gemeinde-Lust und Frust eine Perspektive zu finden, die dir Mut macht.
    // Daniel Rudolph, Gemeindegründer

  11. FUSSBALL & VOLLEYBALL
    Kicken, Bolzen, Schmettern, Pöhlen. Nenn es, wie du willst. Aber eins steht fest: Das Fußball- und Volleyballturnier auf der Pfijuko ist jedes Jahr absolut episch. Wenn du den guten Wettkampf liebst, bist du hier genau richtig. Du kannst zusammen mit deinem Team oder auch alleine kommen, um den Pfijuko-Pokal abzustauben. Gespielt wird im Freien. Melde dich ab 14.00 Uhr bei der Turnierleitung. Möge das beste Team gewinnen.
    // Markus Gerisch, Studierender der Biblisch-Theologische Akademie, Forum Wiedenest + Nadine Czycholl, Vereinsvolleyballerin & Studentin


  12. ROLIN ROLIN ROLIN'
    Wir werden die Skatehalle "Boneyard" rocken. Neben einer anständigen Runde skaten, BMXen, rollern, bladen usw. gibt es die Möglichkeit, gemeinsam zu chillen. Bitte bringe dein Sportgerät sowie Schutzausrüstung mit. Die Halle ist rollend in einer halben Stunde erreichbar. Alternativ könnt ihr um 14.00 Uhr am Konferenzbüro selbstständig Fahrgemeinschaften bilden. 
    // Martin Neuenhausen, leidenschaftlicher Funsportler

  13. ERSTE SCHRITTE IM GLAUBEN
    Von Jesus hast du schon gehört und merkst, dass da was dran ist an Jesus und dem Glauben! Du weißt aber nicht, wie du darauf reagieren sollst. Manches verunsichert dich und einige Fragen sind für dich auch noch offen, wie zum Beispiel: Wie lebe ich denn mit Jesus, und was genau bedeutet das? Was macht einen Christen eigentlich aus? Dieses Seminar ist für jeden, der sich mit dem Glauben und der Person Jesus auseinandersetzen möchte. Komm´ und bringe deine Zweifel und Fragen über Gott und den Glauben mit. 
    // Rainer Baum, Dozent an der Biblisch-Theologischen Akademie Wiedenest + Dominic Pfenninger, Studierender der Biblisch-Theologische Akademie 

 

Nach oben

Anfahrt

Du kommst mit dem Auto? Dann nimm die A45 (Sauerlandlinie) Dortmund-Frankfurt oder über die A4 aus Richtung Köln. Ausfahrt Siegen - und immer Richtung Stadt. Der Beschilderung folgen. Direkt an der Siegerlandhalle gibt es viele Parkplätze.

Du kommst mit der Bahn? Vom Bahnhof Siegen fahren die Busse C 100, C 101 oder L 129 an der Haltestelle "Park+Ride Siegerlandhalle" vorbei. Diese Bushaltestelle befindet sich direkt vor der Halle. Für eine detaillierte Planung auf www.bahn.de als Ziel "P+R Siegerlandhalle, Siegen" eingeben.

Der Veranstaltungsort ist:

Siegerlandhalle, Koblenzer Straße 151, 57072 Siegen

IN GOOGLE MAPS ÖFFNEN


STEP29 LEADERS LOUNGE

Du bist Jugendreferent oder Pastor? Du liebst Jugendliche und bist dafür sogar in deiner Gemeinde angestellt? Dann wollen wir dich gerne treffen! In einem entspannten Setting schaffen wir Raum für inspirierende Begegnungen. Martin Schneider und Sameh Khalil werden dich in deiner Leiterschaft ermutigen und nach vorne bringen. Wir wollen gerne in die nachfolgende Generation investieren und geben dir die Möglichkeit, eine weitere Person z.B. aus deinem Mitarbeiterteam einzuladen.

Melde dich dazu auf der Pfijuko beim Konferenzbüro an und sichere dir dein Ticket! Treffen: Sonntag 15.00Uhr


Häufig gestellte Fragen

Wir hoffen, dass in der Haupthalle alle Plätze für die ganze Zeit voll werden. Aus diesem Grund vergeben wir vorerst keine Tagestickets.

Wir würden uns freuen, wenn du das gesamte Wochenende dabei sein kannst. Sollten wir kurz vor Anmeldeschluss, etwa zwei Wochen vor der Pfijuko, noch Plätze frei haben, werden wir sie wahrscheinlich für Tagestickets freigeben. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir dazu aber leider noch keine Angaben machen.

Beobachte am besten diese Seite, hier werden wir auf jeden Fall bekannt geben, wenn Tagestickets für die Haupthalle frei gegeben werden.

Wenn du in der Siegerlandhalle ankommst, bekommst du die Marke für dein Übernachtungsquartier und einen Wegplan. Solltest du dein Quartier noch vor Beginn der Pfijuko beziehen wollen, empfiehlt es sich, schon um 13:00 Uhr in der Siegerlandhalle zu sein, damit du genügend Zeit hast. Es handelt sich um ein Massenquartier in einer Schule. Demnach brauchst du Isomatte, Schlafsack, Handtücher und eben alles, was du so zum Waschen etc. benötigst.

 

In den Massenquartieren gibt es immer Duschen. Da die meisten Quartiere Schulen und Sporthallen sind, wird es geschlechtergetrennte Gemeinschaftsduschen geben. 

Du brauchst also keine Angst haben, dass du drei Tage nicht duschen kannst.

Da wir bei der Pfijuko ein Mindestalter von 14 Jahren haben,  ist deine Teilnahme mit 13 Jahren nur möglich, wenn du Teil einer (Jugend)- Gruppe mit einem Leiter über 18 Jahren bist. Ansonsten musst du dich leider noch gedulden.

Mitfahrgelegenheiten können und dürfen wir leider nicht vermitteln, da wir keine Daten herausgeben dürfen. Sorry! Aber du kannst auf der Facebook-Veranstaltungsseite nachfragen, ob dich jemand mitnimmt!

Außerdem hängen wir vor Ort eine Liste aus, in die man sich eintragen kann, wenn man eine Mitfahrgelegenheit sucht oder bietet. Vielleicht wäre das für die Rückfahrt noch eine Option für dich.

Bitte überprüfe doch einmal ob unsere Mail in deinem Spam-Ordner gelandet ist. Manchmal kann dies passieren und die Folge wäre dann, dass du unsere Mail nicht erhältst. Solltest du die Mail auch da nicht finden, melde dich bitte noch einmal bei uns

Deine Zahlungsdaten kommen einen Werktag nach deiner Überweisung bei uns im Konferenzbüro an. Somit kann es ein paar Tage dauern bis du dein Ticket erhältst. In Stoßzeiten kann die Bearbeitung auch bis zu zwei Wochen dauern.

Wenn du dich als Gruppe anmeldest, musst du schon bei der Gruppenanmeldung die vollständigen Daten deiner Jugendlichen angeben. Diese sind dann verbindlich angemeldet, deshalb ist es gut, deine Gruppe möglichst sicher zusammen zu haben. Vergiss nicht, in deiner Gruppe nachzufragen, ob vegetarisches Essen gewünscht ist.

Möglich ist, dass wenn ein Jugendlicher nicht kann, du einen Ersatz suchst und uns die Daten des neuen Teilnehmers mitteilst. Die Tickets für deine Gruppe werden dir etwa zwei Wochen vor der Pfijuko zugeschickt.

Wir benötigen bei der Gruppenanmeldung keine Unterschriften der Erziehungsberechtigten deiner minderjährigen Teilnehmer. Bei der Gruppenanmeldung trägst du sämtliche Daten der Teilnehmer (inkl. Kontaktdaten, Seminarwünschen etc.) in die Anmeldemaske ein. Anschließend senden wir dir eine Bestätigung per Mail. In dieser Mail findest du ein Formular, auf dem alle eure Anmeldedaten und Teilnehmer noch einmal zusammen aufgelistet sind. Dieses Formular musst du nun unterschreiben und uns zurücksenden. Mit deiner Unterschrift bestätigst du uns deine Haftung für die minderjährigen Teilnehmer deiner Gruppe. Du haftest sozusagen für deine minderjährigen Jugendlichen.

Aus rechtlichen Gründen empfehlen wir, dass du dir trotzdem die Unterschriften der Eltern deiner minderjährigen Teilnehmer einholst, damit du dich selber damit absichern kannst. Für eure Anmeldung benötigen wir aber lediglich deine Unterschrift als Gruppenleiter.

Hier kannst du das originale Poster der PFIJUKO runterladen. Aber Achtung: dein Drucker wird nicht so groß drucken können ;-) Deswegen kannst du das Poster auch bei uns bestellen.

Ja! Wenn du dich als Teilnehmer für die „Pfijuko 2017 – This is home“ anmeldest, hast du automatisch auch ein Ticket für das Konzert von Rend Collectiv gebucht! Als Teilnehmer der Pfijuko ist es für dich inklusive!
Zusätzlich haben wir einige Tickets verkauft, die nur für das Konzert bzw. die Event-Night gelten. Diese sind bereits ausverkauft.


Regelmäßige Updates findest du außerdem auf der PFIJUKO-Facebookseite oder in der PFIJUKO-App. Und auf der Facebook-Veranstaltungsseite kannst du dich schon vor der PFIJUKO mit anderen Teilnehmern austauschen.

Redner & Künstler

koch.jpg
SÖREN KOCH

Pastor ICF, Essen

khalil.jpg
SAMEH KHALIL

Ägypten

kunz.jpg
STEFAN KUNZ

Künstler in Typografie & Fotografie, Schweiz.
(Web | Instagram)

rendcollective.jpg
REND COLLECTIVE

Nord-Irland
(Web | Instagram)

Neuigkeiten

Aktuelles von unserer PFIJUKO-Facebookseite

 Kosten

KATEGORIE 1: 78/88 €*Du kommst die gesamte Zeit, übernachtest im Massenquartier und isst mit uns
KATEGORIE 2: 74/84 €*Du kommst die gesamte Zeit, übernachtest woanders, isst aber mit uns
KATEGORIE 3: 65/75 €*Du kommst die gesamte Zeit, übernachtest woanders und kümmerst dich auch selbst um dein Essen
Ticket EventNight mit Rend Collective: 20 €Tickets für die alleinige EventNight sind bereits ausgebucht. Die EventNight ist aber bei den anderen Ticket-Kategorien mit inbegriffen!
HEARTWORKER: 35 €Du kommst schon Donnerstagabend, den 1.6.17 nach Wiedenest und reist am Montagabend wieder ab. Dazwischen arbeitest du mit fröhlichem Einsatz mit – und wir kümmern uns um Übernachtung und Verpflegung. Mindestalter: 16 Jahre

* Bei Anmeldung bis zum 28.3.2017 kannst du 10 € pro Person sparen. 

HEARTWORKER/IN

Du willst bei der Pfijuko mit anpacken? Du bist mit dem ganzen Herzen dabei und bereit, vier Tage lang hart zu arbeiten? Dann bist du willkommen im großartigen Team der Heartworker! Als Heartworker/in bist du während der Konferenz in ein festes Team eingebunden, wirst dabei gute Gemeinschaft erleben, tolle Menschen kennenlernen, hart arbeiten, wenig schlafen, feiern und dich an dem freuen, was Gott durch uns alle tut, indem du z.B. spülst, die Nachtwache übernimmst, beim Auf- und Abbau mit anpackst, die Autos koordinierst...

Als Heartworker reist du schon am Donnerstagabend, dem 1.6.17 an, und ziehst durch bis zur Grillfete am Montagabend, dem 5.6.17. Mit 35 € bist du dabei und um viele Erfahrungen reicher. Dafür bekommst du einen (harten) Schlafplatz im Massenquartier, angemessene Verpflegung und kannst in deiner freien Zeit an allen Veranstaltungen teilnehmen. Eine Teilnahme als Heartworker ist nur für die gesamte Zeit möglich. Wir freuen uns auf dich!

Kontakt

Wir helfen dir gerne bei allen Fragen zur PFIJUKO. Wenn die häufig gestellten Fragen (FAQ) deine Frage nicht beantworten, hast du die Möglichkeit, mit unserem Konferenzbüro zu chatten (meistens spätnachmittags oder abends) oder eine Rückrufbitte zu stellen. Du findest den Chat in deinem Browser unten rechts. Regelmäßige Updates findest du auf der PFIJUKO-Facebookseite oder in der PFIJUKO-App. Und auf der Facebook-Veranstaltungsseite kannst du dich schon vor der PFIJUKO mit anderen Teilnehmern austauschen.

Es freuen sich auf dich

Die Jugendreferenten von Jugendforum Wiedenest:

Christopher Orth
Benjamin Vorherr
Sebastian Kunz

Jumis2016.jpg
Daniel P., Teilnehmer an der PFIJUKO

PFIJUKO ist für mich drei Tage intensive Begegnung mit Jesus und Friends. Drei Tage, die jedes Jahr aufs Neue mein ganzes Leben auf den Kopf stellen. Message und Musik sprechen direkt ins Herz. Einfach einzigartig.

Daniel P., Teilnehmer an der PFIJUKO

Diese Impulse könnten dich außerdem interessieren: