KOMM, FOLGE MIR NACH

Ein Jüngerschaftskurs für Gläubige aus muslimisch/orientalischem Hintergrund, die schon die Bibel und den Weg des Heils kennen. 

Cover_Komm_folge_mir_nach.jpg

Der Jüngerschaftskurs "Komm, folge mir nach" ist biblisch fundiert, reproduzierbar, zweisprachig durchführbar, knüpft an das kulturelle und religiöse Weltbild der Menschen aus muslimisch/orientalischem Hintergrund an und die Themen sind für sie absolut relevant. Der Kurs ist ein wertvolles Tool im Rahmen einer Jüngerschaftsbeziehung (1:1) oder in einer Gruppe.

Mehr Muslime als je zuvor entscheiden sich, Jesus Christus nachzufolgen. Aber das ist erst der Anfang einer lebenslangen Reise:

  • Wo gehören sie hin (Identität, Gemeinschaft, Fatalismus)?
  • Wie sieht Nachfolge in ihrem Kontext aus (Gebet, Wort Gottes, Zeugnis geben, Vergebung, Beziehungen gestalten, Umgang mit Konflikten, Verfolgung, etc.)?

Durch eigenständiges Studium in der Muttersprache, Bibelstudium und Austausch im Gruppengespräch werden Herz und Verstand mit biblischem Denken geprägt, und anhand der praktischen Aufgaben neue Verhaltensweisen eingeübt.

Der Kurs eignet sich sehr gut …

  • für Menschen, die schon einen Anfang mit Jesus gemacht haben oder kurz davor stehen,
  • als Follow-up nach einem Glaubensgrundkurs wie Al Massira oder Entdeckerbibelstudium,
  • als Taufkurs,
  • Auch für Gläubige, die schon länger dem Messias folgen, ist es wichtig, ihr kulturell geprägtes Denken anhand biblischer Prinzipien zu überprüfen.
Leiterhandbuch__1_.png

Jeder Teilnehmer benötigt das Kursbuch in der Muttersprache, der Kursleiter zusätzlich das Leiterhandbuch (siehe unten zum kostenlosen Download, oder gedruckt) mit Hintergrundinformationen zu Kursleitung und Kulturhinweisen sowie Begleitmaterial zu den einzelnen Lektionen des Kurses mit didaktischen Anregungen, Gesprächsimpulsen, Videoclips, praktischen Illustrationen, Druckvorlagen und mehr.

Wichtig: Das Kursbuch ist nicht der Kurs! Es dient lediglich der Vorbereitung. Der Kurs findet in den regelmäßigen Treffen statt, und das Leiterhandbuch ist die Anleitung dazu. Das Kursbuch ist in Deutsch, Arabisch, Farsi bei Orientierung-M oder im Wiedenester Buchladen erhältlich, andere Sprachen und Leiterhandbücher: www.come-follow-me.org

Audiomaterial in Dari/Farsi: http://afghanradio.org/en/teaching/come-follow-me.

Kursbuch bestellen
Leseprobe: Deutsch | Arabisch | Dari

Ich bin selbst ein wenig überrascht, wie diese Afghanen zu Gläubigen geworden sind! Sie alle besuchen meinen "Komm, folge mir nach"-Kurs, und sie sind unglaublich gewachsen! Ali A. möchte Theologie studieren und Pastor werden! Ja, ich glaube, dass der Kurs diesen Männern geholfen hat, echte Gläubige zu werden. Einige von ihnen sagen, sie hätten in ihren Interviews in Schweden oder Norwegen Lügen erzählt, und jetzt wollen sie einen "Neuanfang" machen und die Wahrheit sagen, selbst wenn sie meinen, dass sie hier in Deutschland keinen Asyl bekommen werden. Sie sagen, es sei besser, ein reines Gewissen bei Gott zu haben, als in Deutschland wegen Lügen zu bleiben! Und das ist viel für eine Person aus Afghanistan.

T. I., Berlin

Wir haben letzte Woche mit unserem Hauskreis mit der ersten Lektion begonnen und sehr positive Resonanz erhalten. Die erste Lektion haben wir zusammen erarbeitet, um den Aufbau des Heftes kennen zu lernen. Für diese Woche müssen sie nun die nächste Lektion selber erarbeiten und da haben wir schon die Rückmeldung, dass es sehr gut wäre, weil man sich Gedanken machen muss, wenn man alles erarbeitet. Für uns ist es auch eine große Hilfe so ein Heft zu haben, um unserer Geschwister im Glauben weiter zu führen. Bei vielen der Themen haben wir in den letzten Monaten gemerkt, dass das genau die „Baustellen“ sind, die für sie nicht so einfach umzusetzen sind und hier nun praktisch aufgearbeitet werden…

M. T., Essen

…ich kenne mich in der Kultur der Flüchtlinge gut aus. Dieser Kurs geht genau auf die innere Einstellung dieser Menschen ein und thematisiert die Punkte, die es ihnen schwer machen, wirklich zu Jesus zu kommen.

M. R.

Der Kurs ist der Hammer! Er kommt von unsrer Kultur her, unserem Lernstil, viele Bilder, einfach verständlich, sehr gute und wichtige Inhalte.

N. aus Afghanistan

Das Konzept von "Komm, folge mir nach" ist sehr gut und es ist ein Segen, damit zu arbeiten.

H. S., ehemalige Mitarbeiterin in einem muslimischen Land.

Ich habe den Kurs, aber ich mache ihn nicht, denn die Fragen sind mir für unsere gebildeten Iraner viel zu primitiv!
(Die Fragen sind absichtlich sehr leicht. Sie sollen von unterschiedlich gebildeten Menschen verstanden und bearbeitet werden können. Deshalb sollen die Teilnehmer das Kursbuch zu Hause in ihrer eigenen Geschwindigkeit ausfüllen, (Wenigleser, die Dari/Farsi verstehen, können die Audiodateien hören) und im Gruppentreffen können sich alle an der Diskussion über die lebensverändernden Fragen beteiligen. Nicht die Intelligenz ist wichtig, sondern, dass das Gelernte im Leben umgesetzt wird! Zeigen Sie den Kurs ihren Iranern, und lassen sie entscheiden, ob sie ihn durchführen wollen. )

N. N.

Diese Impulse könnten dich außerdem interessieren: