Kompakt-Tagesseminar II

DAMIT AUS FREMDEN FREUNDE WERDEN

Fokus: Flüchtlinge und Migranten in unseren Gemeinden – wie gestalten wir die Vielfalt?

Praxis: Ein Fest der Kulturen / der Nationen feiern

Workshops: (optional)

  • Unterschiedliche Gemeindemodelle (von „fremdenfreundlicher Gemeinde“ bis „internationale Gemeinde“)
  • Gewalt und Traumata – sensibler Umgang und professionelle Hilfe
  • Wirken in letzter Not (Wie geht es weiter, wenn der Asylantrag abgelehnt ist? Leben als Geduldeter, Petitionen, Kirchenasyl? Abschied gestalten)
  • Flüchtlingen praktisch helfen: Sprachkurse, Hausaufgabenhilfe, Behördengänge, Freizeitgestaltung
  • Die Fremden verstehen – kulturelle Vielfalt als Lernfeld und Segen (warme/kalte Kulturen, direkte vs. indirekte Kommunikation, Beziehung vs. Leistung, Individuum und Sippe, Schuld- und Schamkultur)

Diese Impulse könnten dich außerdem interessieren: