Elijah Counselling and Training Center

Menschen in Nepal seelsorgerlich begleiten und ausbilden

Das Elijah Counselling and Training Center (ECTC) ist ein seelsorgerliches Beratungs- und Ausbildungszentrum in Nepal, das im Jahr 2010 gegründet wurde. ECTC hat die Vision, dass die Menschen in Nepal auf emotionaler, sozialer und geistlicher Ebene ein stabiles Leben führen können. Dafür bietet das Zentrum zum einen gute Seelsorge- und Beratungsmöglichkeiten an und vereinfacht dadurch den Zugang zu psychologischer Behandlung, vor allem in den ländlichen Gebieten. Zum anderen werden im ECTC Ausbildungen zum Seelsorger und Berater durchgeführt.

 

Die Situation vor Ort

In Nepal steht die psychische und geistliche Gesundheit der Menschen auf der Prioritätenliste meist ganz unten. Auf 100.000 Menschen kommen nur 0,59 ausgebildete Seelsorger bzw. Psychologen. Eine professionelle Behandlung in einem psychologischen oder seelsorgerlichen Zentrum ist sehr teuer und vor allem für die ärmere Bevölkerungsschicht so gut wie nicht zugänglich. 

Viele Menschen in Nepal leiden stark unter psychischen Krankheiten sowie Traumata und haben seelische Nöte. Daher ist die Selbstmordrate in Nepal recht hoch. Die seelischen Nöte entstehen häufig durch die äußeren Lebensumstände, wie die notwendige Arbeit von Familienmitgliedern im Ausland, häusliche Gewalt oder Diskriminierung. Oftmals gibt es nicht genügend Seelsorgeangebote und die Unterstützung beschränkt sich auf den Bereich der schweren psychischen Erkrankungen. So haben Menschen häufig keine Hoffnung auf Heilung und Wiederherstellung, leiden stillschweigend und wissen auch nicht, an wen sie sich in ihrem Leid wenden können. 

 

Das Seelsorge-Angebot

Das ECTC sieht diese Not der Menschen und hat sich das Ziel gesetzt, den Zugang zu Beratungs- und Seelsorgeangeboten für die psychische Gesundheit zu verbessern – und zwar für diejenigen, die es sich sonst aus finanziellen Gründen oder aufgrund ihrer ländlichen Wohnlage nicht leisten können. Die Behandlung im ECTC ist vergleichsweise sehr günstig. So sparen sich Nepalesen lange Wartezeiten in den Krankenhäusern und hohe Kosten, die für die Behandlung in privaten Einrichtungen anfallen würden.

Besondere Themenschwerpunkte der Seelsorge-Angebote sind zum Beispiel Internet-Sucht, Mobbing oder sexueller Missbrauch, aber auch Traumabewältigung und Stressmanagement.

Psychische Belastungen und Erkrankungen sind keine Luxusprobleme westlicher Länder! Auch in Nepal haben Menschen das Bedürfnis, ihre seelischen Nöte aussprechen und bearbeiten zu dürfen. Manchmal braucht es dazu einfach nur jemanden, der einem zuhört. 

Die Seelsorge-Ausbildung

Das ECTC möchte mit einer eigenen Ausbildung für seelsorgerliche Berater dazu beitragen, dass sich die Qualität der Hilfsangebote in diesem Bereich verbessert und größere Kapazitäten für Ratsuchende zur Verfügung stehen. Das Bedürfnis nach Hilfe steigt stetig an und Fachkenntnisse für eine gute Begleitung sind nicht immer gegeben. Bei dieser Arbeit kooperiert das ECTC eng mit den Krankenhäusern und Gemeinden Nepals. 
Die Ausbildung zum seelsorgerlichen Berater hat drei Stärken:

  1. Die praxisbezogenen Inhalte sind qualitativ sehr hochwertig 
  2. Die Reflexionsfähigkeit wird stark gefördert 
  3. Die Ausbildung erfolgt in der Muttersprache

Zudem besteht für jeden Studenten die Möglichkeit, bei rund 800 seelsorgerlichen Gespräche zu hospitieren. Dadurch sammeln sie Erfahrungen und Fachwissen, was dazu beiträgt, dass sie später selbst eine qualifizierte Beratung und Behandlung anbieten und psychotherapeutisches Wissen weitergeben können. 
Neben dem Seelsorge-Angebot und der Ausbildung arbeitet das ECTC an weiteren Projekten und Aktionen. Beispielsweise werden Kindercamps zum Thema „Trauerbewältigung“ angeboten oder Elternnachmittage über Erziehung in verschiedenen Altersphasen durchgeführt.

Eindrücke vom Elijah Counselling and Training Center

 

 

Möchtest du das ECTC unterstützen? 

Deine Spende hilft, die laufenden Kosten des Projekts zu decken.
Du kannst folgende Bereiche unterstützen:

ich Spende

20€

Das ECTC sucht 1.000 Unterstützer im Jahr, die mit jeweils 20 € die Kosten für die Begleitung eines Ratsuchenden tragen. 


Ich spende

50€

Die Kosten für das Gebäude und die Nebenkosten sowie die Mitarbeitergehälter belaufen sich im Jahr auf ungefähr 10.000€.


ich spende

70€

Die Ausbildung kostet insgesamt 700€. Jedes Jahr nehmen 20 Nepalesinnen und Nepalesen an dieser Ausbildung teil.


Ich möchte für das ECTC spenden!


Vielen Dank!
  ?

?


?
?
?
?
?
Sie werden zu PayPal weitergeleitet und können dort entweder mit Ihrem PayPal-Konto zahlen oder Ihre Bank- bzw. Kreditkarten-Daten eingeben (auf "Ohne PayPal-Konto bezahlen" klicken)
Sie werden zu Sofort/Klarna. weitergeleitet und können dort Ihre Bank-Daten eingeben. Bitte halten Sie Ihre Onlinebanking-Zugangsdaten (inkl. TAN/PIN) bereit.
Der Betrag wird von Ihrem Konto abgebucht.
Wir schicken die Überweisungdaten an die E-Mail-Adresse der angegebenen Gemeinde/Organisation.
Bitte überweisen Sie den Betrag erst, nachdem Sie die Überweisungsdaten per E-Mail erhalten haben.
 (Kto.-Nr. und BLZ konvertieren)
Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus!