Meine Berufung zum kulturübergreifenden Dienst leben

Ein Seminar für zurückgekehrte Missionare, Kurzzeitler und alle, die in Deutschland unter Migranten arbeiten möchten

(In Verbindung mit dem Re-Entry Seminar für zurückgekehrte Kurzzeitler)

In Deutschland leben viele Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen. Wer kann sie mit dem Evangelium erreichen? Missionare und Kurzzeitler haben in ihrem Dienst im Ausland starke Erfahrungen mit Gott gemacht. Wenn sie zurückgekehrt sind, fragen sie sich manchmal: „Wie geht meine Berufung weiter?, Wo kann ich meine starken Erfahrungen von meinem bisherigen Einsatz hier einbringen?“

 

Menschen, die schon einmal in einer anderen Kultur gelebt haben, bringen besondere Voraussetzungen mit, auch in Deutschland Beziehungen zu Menschen mit Zuwanderungsgeschichte zu pflegen. Wir beschäftigen uns damit, wie in Deutschland Menschen mit Migrationshintergrund mit dem Evangelium erreicht werden können und wie eine Zusammenarbeit mit Migrationsgemeinden aussehen kann.

Die Details

DatumSamstag 19. - Sonntag 20. August 2017
Teilnehmerzurückgekehrte Missionare und Kurzzeitler, MKs, TCKs und alle Interessierten, die unter Menschen mit Zuwanderungsgeschichte arbeiten möchten
ZeitSamstag 10.00 Uhr bis Sonntag 13.15 Uhr
Preis

65 € inkl. Übernachtung, Mahlzeiten, Seminargebühr
35 € inkl. Mahlzeiten, Seminargebühr, ohne Übernachtung

LeiterHorst Engelmann, Hubert Keil

Jetzt anmelden

Diese Impulse könnten Sie außerdem interessieren: