Dein Abenteuer mit Gott

Du erlebst, wie der christliche Glaube in einer anderen Kultur gelebt wird und unterstützt unsere Mitarbeiter im Ausland. So erwirbst du soziale und interkulturelle Kompetenz, lernst deine Gaben kennen und gewinnst Perspektiven für deine persönliche und berufliche Zukunft.

Wenn du bekennender Christ bist, Lust auf ein Abenteuer mit Gott hast und zwischen 3-24 Monaten Zeit investieren möchtest, solltest du dir unsere vielfältigen Optionen einmal genauer ansehen. In unserem Leitbild kannst du zudem mehr über Ziele und Umsetzung eines Einsatzes erfahren.

Unsere Möglichkeiten für DICH

Jedes Jahr vermitteln wir über 30 Freiwillige in über zehn Länder in Asien, Afrika, Südamerika und Europa, z.B. als Lernhelfer, Mitarbeiter in Kindertagesstätten und Kinderheimen, EDV-Experten oder in die Jugend- und Gemeindearbeit. Gern passen wir auch einen Einsatz individuell an deine Bedürfnisse an. Also frag ruhig nach — auch wenn du deiner Meinung nach nicht ganz „ins Raster“ passt.

Für diese Stellen kannst du dich für 2018 bewerben:

Bewirb dich jetzt! (Bis spätestens zum 30.November 2017)

Du findest nicht, was du suchst? Schau bei den EXPERTEN-Einsätzen nach, wenn du ein Studium/Ausbildung abgeschlossen hast oder nimm Kontakt auf!

Vorbereitung & Begleitung

Damit du bestens auf deinen Einsatz vorbereitet wirst, nimmst du zusammen mit anderen Freiwilligen an unserem Vorbereitungsseminar teil. Dieses findet im Juli jedes Jahres statt und dauert zwischen 10 und 15 Tagen. Viele kulturrelevante und länderspezifische Themen werden hier behandelt; außerdem lernst du die Mitarbeiter von „Weltweite Mission“ sowie deine WELTWEIT-Freiwilligen-Kollegen kennen.

Im Land selbst wirst du von erfahrenen Betreuern begleitet; dazu gehören auch drei „Reflexionsbögen“, die ihr gemeinsam als Feedback auf deinem Einsatz ausfüllt und an uns zurückschickt. In einigen Ländern hast du Gelegenheit, nach der Hälfte deines Einsatzes ein Zwischenseminar zu besuchen, um deinen Einsatz im Ausland zu reflektieren, aber auch, um nach vorne zu schauen und die nächsten Schritte zu planen.

Nach deiner Rückkehr nach Deutschland findet unser „ReEntry-Seminar“ statt. Es hilft dir, das Erlebte zu verarbeiten, in Deutschland wieder Fuß zu fassen und deine wertvollen Erfahrungen vor Ort einzubringen.

Für alle Freiwilligen werden folgende Versicherungen für die Zeit im Ausland abgeschlossen:

  • Private und gesetzliche Unfallversicherung
  • Privat- und Berufshaftpflichtversicherung
  • Auslandskrankenversicherung

Bis zur Ausreise müssen die Freiwilligen in einer deutschen Krankenkasse versichert sein (z.B. in der Familienversicherung). Nach dem 23. Lebensjahr ist eine eigene Mitgliedschaft in einer gesetzlichen Krankenkasse erforderlich.

Voraussetzungen

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung
  • persönliche Beziehung zu Jesus Christus 
  • aktives Mitglied einer christlichen Gemeinde/Kirche bzw. sozialdiakonisches Engagement
  • Leidenschaft für Gottes Gemeinde weltweit
  • Offenheit gegenüber fremden Kulturen und die Bereitschaft, sich kultursensibel zu verhalten
  • Bereitschaft unter einfachen Bedingungen zu leben
  • Lernbereitschaft und Einsatzwille
  • Flexibilität und Spontanität
  • Selbstständigkeit und Belastbarkeit
  • Bereitschaft bei der Kostendeckung des Einsatzes mitzuhelfen

Kosten

Die Kosten sind je nach Einsatzland und Einsatzlänge unterschiedlich. Für laufende Kosten (z.B. Versicherungen, Taschengeld, Verpflegung, ...) solltest du zwischen 300 und 500 € pro Einsatzmonat einplanen. Die einmaligen Kosten hängen stark vom Einsatzland ab: Hin- und Rückflug, Impfungen, Visum, ...

Bei fast allen Einsatzstellen erhalten deine Eltern weiterhin Kindergeld. Einige Stellen bieten wir als Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) an. Dieser wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Wir würden uns freuen, wenn du die Kosten des Einsatzes durch Spenden mittragen kannst. Unterstützen kann dich beispielsweise deine Gemeinde, ein Freundeskreis und/oder die Familie. Unsere Erfahrung zeigt, dass der Einsatz in den seltensten Fällen an den Finanzen scheitert. Während des Einsatzes wird dein Vertrauen auf Gott oft stark herausgefordert werden und du wirst seine Hilfe erleben. Das gilt auch schon bei der Vorbereitung und den Finanzen. Tipps zur Finanzierung findest du hier.

Dauer

Damit sich der Einsatz auch wirklich lohnt, dauert er normalerweise elf (max. 24) Monate.

Jetzt bewerben

Hier kannst du dich bewerben. Wenn du dir noch nicht ganz sicher bist, wo es hingehen soll oder welche Aufgabe zu dir passen könnte, ist das kein Problem — wir beraten dich gern. Deine Bewerbung und ein Bewerbungsgespräch helfen, etwas Passendes für dich zu finden.

Wenn wir deine Unterlagen bekommen haben, werden wir zwei Personen (die du uns im Bewerbungsformular nennst) bitten, uns eine Referenz zu dir zu schreiben. Danach laden wir dich zu einem Gespräch ein. Hier können wir uns gegenseitig kennen lernen. Wir werden gemeinsam mit dir und vor Gott überlegen, wohin wir dich senden können. Du kannst konkrete Fragen stellen und bekommst detaillierte Informationen. 

Diese Impulse könnten dich außerdem interessieren: