Deutsche Schule in Mbesa, Tansania

Mbesa ist ein Dorf mit ca. 10.000 Einwohnern. 1957 errichteten dort die ersten Wiedenester Missionare eine kleine Dorfgesundheitsstation. Heute sind dort ein großes Krankenhaus, eine einheimische Grundschule mit Internatsbetrieb sowie eine Ausbildungsstätte für junge Männer, die Handwerkerschule, etabliert.

Am Rande des Dorfs befindet sich auch die Deutsche Schule, die von den Kindern unserer Mitarbeiter besucht wird. Dort werden bis zu 10 Grundschulkinder mit Hilfe des Materials der „Deutschen Fernschule“ unterrichtet. Alle „Lernhelfer“ werden vor Ausreise auf einem speziellen Seminar dafür vorbereitet.

Weitere Informationen zur Arbeit von "Christian Mission in Many Lands" (CMML) in Tansania gibt es hier.

WELTWEIT-Einsatz in Mbesa? Viktoria, Erzieherin und ehemalige Kurzzeitlerin, gibt einen Eindruck über das Leben in einer afrikanischen Missionsstation und zeigt ihren Arbeitsbereich und den ihrer Kurzzeitlerkollegen.

 

Deine Aufgaben:

  • Kontaktpflege zu den Eltern
  • Hausaufgabenhilfe oder Nachhilfe
  • Gestalten von Festen, Feiern und besonderen Aktivitäten
  • Unterrichtsvorbereitung und –durchführung in Deutsch für alle gängigen Fächer, die in der Grundschule vorkommen, anhand des Materials der „Deutschen Fernschule“

 

Allgemeine Information zum Einsatz

Art des EinsatzesInternationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)
EinsatzortTansania, Mbesa
Einsatzdauer11 bis 12 Monate
Ausreise

Ende Juli

UnterbringungIn einer WG mit anderen Freiwilligen
Seminare25 Tage (14 Vorbereitungstage, 6 Tage Zwischenseminar im Einsatzland, 5 Tage Re-Entry Seminar)
Voraussetzungen
  • Bereitschaft eine weitere Sprache zu lernen (Suaheli)
  • Bereitschaft unter einfachen Bedingungen zu leben
  • einfache didaktische und pädagogische Grundkenntnisse
  • Erfahrung und Freude im Umgang mit Kindern

Jetzt bewerben

Hier kannst du dich bewerben. Wenn du dir noch nicht ganz sicher bist, wo es hingehen soll oder welche Aufgabe zu dir passen könnte, ist das kein Problem — wir beraten dich gern. Deine Bewerbung und ein Bewerbungsgespräch helfen, etwas Passendes für dich zu finden.

Wenn wir deine Unterlagen bekommen haben, werden wir zwei Personen (die du uns im Bewerbungsformular nennst) bitten, uns eine Referenz zu dir zu schreiben. Danach laden wir dich zu einem Gespräch ein. Hier können wir uns gegenseitig kennen lernen. Wir werden gemeinsam mit dir und vor Gott überlegen, wohin wir dich senden können. Du kannst konkrete Fragen stellen und bekommst detaillierte Informationen.