Kurzbeschreibung des Einsatzplatzes

Die Behindertenwerkstatt Nuru Workshop wurde 2007 gegründet, um Menschen mit Behinderung zu fördern und zu unterstützen. Sie befindet sich am nördlichen Stadtrand von Dar es Salaam, der größten Stadt Tansanias.

Im Nuru Workshop arbeiten zurzeit 13 Personen; die meisten von ihnen sind gehörlos. Sie werden entsprechend ihrer Begabung und Kunstfertigkeit eingewiesen, Gebrauchs- und Dekoartikel herzustellen, die verkauft werden, um zum eigenen Lebensunterhalt beizutragen. Neben Laubsägearbeiten und Schmuck aus Papierperlen werden Schuhe bestickt und Nähwaren hergestellt. Außerdem werden dort Brote und andere Teigwaren für den Verkauf gebacken. Am Ende jeden Monats erhält jeder Mitarbeiter sein Gehalt, das durch den Verkaufserlös mitfinanziert wird.

Weitere Informationen zum Nuru Workshop findest du unter www.nuruworkshopdar.weebly.com.

Vision

In der tansanischen Kultur stehen Menschen mit einem Handicap am Rande der Gesellschaft. In deren Augen stellen sie oft nur eine Belastung dar. Sie sind daher auf das Wohlwollen ihrer Familie und Freunde angewiesen. „Nuru“ ist Suaheli und bedeutet Licht. Der Workshop hat sich zur Aufgabe gemacht, Licht und Hoffnung in das Leben von Menschen zu bringen.

Tut eure Arbeit mit Eifer und Freude, als würdet ihr Gott dienen und nicht Menschen. Vergesst nicht, dass der Herr euch mit dem himmlischen Erbe belohnen wird. Dient dem Herrn Jesus Christus!

Kolosser 3,23-24

Deine Aufgaben

 

Als Freiwillige/r arbeitest du Hand in Hand und in enger Absprache mit Menschen, die von einer Behinderung betroffen sind. Du stellst selbst kreative Dinge her, kreierst neue Produkte und leitest andere an. Bei den regelmäßigen Teambesprechungen werden gemeinsam die nächsten Projekte geplant. Deine Arbeitszeiten sind in der Regel Montag und Dienstag sowie Donnerstag bis Samstag jeweils von 8 bis 17 Uhr. Mittwoch und Sonntag stehen dir zur freien Verfügung.

Die hergestellten Produkte werden hauptsächlich an Touristen verkauft. Daher ist es hilfreich, wenn du weißt, was in den westlichen Industrieländern in gerade modern und angesagt ist.

  • Menschen in dienender Haltung begegnen
  • Ideenfindung und Herstellung von Gebrauchs- und Deko-Artikeln
  • Menschen mit Behinderung bei der Arbeit unterstützen
  • Verkauf der Produkte im Laden und auf dem Markt
  • Kontakte zu Kunden aufbauen

 

Allgemeine Informationen zum Einsatz

Art des EinsatzesInternationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)
EinsatzortTansania, Dar es Salaam
Einsatzdauer11 bis 12 Monate
Ausreise

Ende Juli

UnterbringungUnterkunft im nahegelegenen internationalen Internat unserer Partnerorganisation CMML (Christian Mission in Many Lands) zusammen mit anderen Freiwilligen
Seminare25 Tage (14 Vorbereitungstage, 5 Tage Zwischenseminar im Einsatzland, 6 Tage Re-Entry-Seminar)
Voraussetzungen
  • Erfahrung und/oder Offenheit gegenüber Menschen, die mit einer Behinderung leben
  • Bereitschaft, eine andere Kultur kennenzulernen
  • Verständnis für moderne und aktuelle Designs
  • Kreativität & Teamfähigkeit
  • Dienende Haltung gegenüber den Mitarbeitern vor Ort
  • Bereitschaft, Suaheli zu lernen

Jetzt bewerben

Hier kannst du dich bewerben. Wenn du dir noch nicht ganz sicher bist, wo es hingehen soll oder welche Aufgabe zu dir passen könnte, ist das kein Problem — wir beraten dich gern. Deine Bewerbung und ein Bewerbungsgespräch helfen, etwas Passendes für dich zu finden.

Wenn wir deine Unterlagen bekommen haben, werden wir zwei Personen (die du uns im Bewerbungsformular nennst) bitten, uns eine Referenz zu dir zu schreiben. Danach laden wir dich zu einem Gespräch ein. Hier können wir uns gegenseitig kennen lernen. Wir werden gemeinsam mit dir und vor Gott überlegen, wohin wir dich senden können. Du kannst konkrete Fragen stellen und bekommst detaillierte Informationen.