Kurzbeschreibung des Einsatzes

Kisumu ist nach der Hauptstadt Nairobi und Mombasa die drittgrößte Stadt Kenias und Hauptstadt des Kisumu Countys. Sie liegt direkt am Victoriasee im Westen des Landes und hat ca. 500.000 Einwohner. Die Amtssprachen in Kenia sind Englisch und Suaheli, in Kisumu kommt noch Dholuo dazu. Wir arbeiten dort zusammen mit der christlichen Partnerorganisation KCTP (Kisumu Community Transformation Programme). Ihr Fokus liegt darauf, einheimische Christen zu befähigen, Verantwortung zu übernehmen und einen Unterschied in der Gesellschaft zu machen (z. B. Bildungschancen für alle sowie Prävention von HIV und Suchtkrankheiten). 

Die örtliche Gemeinde „Crossroads Fellowship Church“ unterhält u.a. eine Anlaufstelle für schwangere Mädchen und Teenie-Mütter, damit langfristig und dauerhaft die Not der jungen Frauen und die soziale Ungerechtigkeit gelindert werden können. Das Gelände unserer Mitarbeiterfamilie liegt ca. 20 min. Fahrtzeit von der Innenstadt entfernt. Hier ist auch die WG für die Freiwilligen untergebracht, in der du wohnen wirst. Deine Aufgaben werden sich rund um die Kinder- und Jugendarbeit vor Ort drehen sowie auch Mithilfe bei praktischen Arbeiten für die Gemeinde oder das Zentrum der KCTP. Außerdem wirst du die drei Mitarbeiterkinder im Fach Deutsch mit Hilfe von Fernschulmaterial unterrichten.

 

Deine Aufgaben:

  • Unterstützung im Fach Deutsch für drei Mitarbeiterkinder (Mittelstufe)
  • Mithilfe in der Kinder- und Jugendarbeit der örtlichen Gemeinde
  • Mithilfe im Gottesdienst (z. B. Worship, Kindergottesdienst o.ä.)
  • ggfs. Mithilfe im Gemeindeprojekt für Teenie-Mütter („Fadhili dada“)
  • Mithilfe im Büro des christlichen Dachverbandes „Kisumu Community Transformation Programme“

Allgemeine Information zum Einsatz

Zielgruppe Junge Menschen ab 18 Jahren
Art des Einsatzes Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)
Einsatzort Kisumu/Kenia
Einsatzdauer 11 Monate
Ausreise

Ende August

Unterbringung In einer 2er-WG auf dem Gelände der Mitarbeiterfamilie
Seminare 25 Tage (14 Tage Vorbereitung, 6 Tage Zwischenseminar, 5 Tage Reentry-Seminar)
Voraussetzungen  
  • Bereitschaft, unter einfachen Bedingungen in einer WG zu leben
  • gute Englischkenntnisse
  • Freude und Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen;
    für weibliche Freiwillige: ein Herz für Teenie-Mütter mit ihren Babys und Kleinkindern
  • Bereitschaft, einige Sätze in einer neuen Sprache zu lernen (Suaheli bzw. Dholuo)
  • Anpassungsfähigkeit, Flexibilität und Selbstständigkeit
  • Initiative und Offenheit fremden Kulturen gegenüber