berührt. befreit. berufen.

da capo  [da ˈkaːpo]

Was hat es damit auf sich? 

Der Begriff ist entliehen aus der Musik und bedeutet wörtlich übersetzt: „vom Kopf“. Genauso verstehen wir uns: viele Glieder – ein Kopf (siehe 1. Kor.12). Wir dacapo-Frauen sind bunt und unterschiedlich, aber wir haben den gleichen Glauben an den lebendigen Gott, den Vater, seinen Sohn Jesus Christus und den Heiligen Geist. 

Die Spielanweisung da capo heißt: „noch einmal von Anfang an!“ Wir sind gegründet in unserem Glauben, von Anfang an sind wir in Gottes Händen geborgen – und doch sind wir mitten im Leben: HIER spielt die Musik! Darum bemühen wir uns um alltagsrelevante Themen. Apropos da capo: Am Ende eines klassischen Werkes hört man manchmal das Publikum rufen: „da capo!“ als Ausdruck seines Wunsches nach einer Zugabe. Genauso ist es unser Wunsch, Frauen zu berühren, zu befreien und ihnen ihre Berufung bewusst zu machen, sodass am Ende einer jeglichen Einzelveranstaltung gilt: Es gibt eine Zugabe! Es geht weiter! Wir freuen uns, wenn DU dabei bist!

 

 

Die letzten Aufnahmen von dacapo

 

 

 

dacapo-News bestellen

Wir verschicken drei bis vier Mal im Jahr eine E-Mail zu dacapo, trage dich ein, wenn du auf dem Laufenden bleiben möchtest:

Diese Impulse könnten dich außerdem interessieren: