DRESDNER MÄNNERTAG 2023

Leben und lernen in der Schule Gottes –
wie Gott meinen Charakter prägt

Mit dem Start ins neue Leben als Christ lädt Gott mich ein, in seine Lebensschule zu kommen – sieben Tage die Woche, keine Ausnahmen am Wochenende. Den Unterrichtsplan stellt Jesus zusammen, der Lehrer ist der Heilige Geist. Der Unterricht findet im Alltag statt und Gott benutzt dazu die verschiedensten Umstände, um meinen Charakter zu prägen, zu festigen, zu formen.

Das große Ziel der Lebensschule Gottes für Männer ist es, ein Mann nach dem Herzen Gottes zu werden.

  • Wie lerne ich in der Lebensschule Gottes?
  • Mit welchen Tools arbeitet der Heilige Geist in meinem Leben?
  • Was, wenn ich bei bestimmten Themen immer wieder „hinfalle“?
  • Kann man in Gottes Schule auch sitzenbleiben?

Neben Seminaren zu unterschiedlichsten Themen gibt es kreative Angebote, die uns herausfordern.

 

 

 

Stefan Kaiser

lässt mit seinen Kettensägen aus rohen Baumstämmen stilvolle Kunstwerke entstehen. Wenn er als Holzkünstler oder besser als Speedcarver (Schnellschnitzer) unterwegs ist, fliegen immer ordentlich Späne. Das ist Action pur: laut, schnell und faszinierend.

 

Martin Scharnowski

ist seit 30 Jahren Pastor der wachsenden „Treffpunkt Leben Gemeinde“ in Erkrath. Seine Leidenschaft ist es, Menschen in Mentoring-Prozessen zu begleiten.

 

 

Ziele der Männertage:

Die Männertage möchten ermutigen, praktische Hilfen anbieten, wie Männer ihren Glauben leben können und dazu beitragen, dass noch mehr Männer Gott kennenlernen. Neben Vorträgen gibt es Konzerte/Kabarett, kreative Aktionen und Zeiten des Austausches.

Die Details

DatumSamstag, 4. Februar 2023
Zeit10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
PreisSammlung
OrtEFG Forum Hoffnung, Pirnaer Landstraße 4, 01237 Dresden
ReferentMartin Scharnowski
VeranstalterForum Wiedenest e.V. und Forum Hoffnung Dresden
LeitungDr. Matthias Burhenne, Simon Ehlebracht, Nathanael Volke
Anmeldungmaennertag-dresden.de - ein etwaiger Anmeldestopp wird hier bekannt gegeben.
Besucher über den Männertag

Der Männertag ist für mich wie ein Hafen: Innehalten, auftanken, ausrichten und mit neuer Kraft geht‘s in den Alltag.

Besucher über den Männertag

Diese Impulse könnten dich außerdem interessieren: