Dein Einsatzort

Der evangelische Verein „Westbahnhoffnung“ in Villach bietet praktische Hilfe für sozialbedürftige Menschen und setzt sich damit für soziale Gerechtigkeit in Österreich ein. Die Not der Menschen wird gelindert mit Hilfe von kostenlosen Essens- und Kleiderausgaben sowie praktischen Diensten. Aber auch Zeit für Begegnung und ein „offenes Ohr“ für die Sorgen der Gäste ist den Mitarbeitenden wichtig. So bekommen beispielsweise einsame und obdachlose, suchtkranke oder psychisch kranke Menschen eine beständige Anlaufstelle. Villach ist mit ca. 65.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Kärnten. Dennoch ist die Arbeit der Westbahnhoffnung immer noch persönlich gehalten; man kennt sich.

Die Vision der Westbahnhoffnung lautet: Menschen in Not beistehen, ihnen würdevoll begegnen und für soziale Gerechtigkeit einstehen.

Durch Angebote für Suchtprävention an Schulen oder in der offenen bzw. kirchlichen Jugendarbeit können die Mitarbeitenden bereits frühzeitig in das Leben von jungen Menschen einwirken. Die Westbahnhoffnung Villach ist Mitglied der Diakonie Österreichs und seitens der Stadt Villach und seinen Bewohnern und Bewohnerinnen sehr geschätzt.

Deine Aufgaben

Die Westbahnhoffnung sucht Unterstützung bei praktischen Diensten. Je nach deinen Gaben und Erfahrungen kann Folgendes zu deinen Aufgaben gehören:

  • Tägliche Mithilfe im Vereinsgeschehen
  • Küche: Mithilfe beim Kochen
  • Kleiderspenden Annahme, Sortierung, Ausgabe
  • Lebensmittelspenden Annahme, Sortierung, Ausgabe
  • Praktische Arbeiten/Dienste (Reparieren, Renovieren, Reinigung, Fahrdienste, u.a.)
  • Beschäftigung mit den Gästen (Gespräche, Spiele, Ausflüge möglich)
  • Mithilfe bei Vorbereitung von Feiern, Veranstaltungen
  • Mitgestaltung der Gottesdienste
  • Mitarbeit in der Konfi-Arbeit

Bei diesem Einsatz wirst du viele Gestaltungsmöglichkeiten haben. Es sind deine (kreativen) Ideen gefragt. Du bekommst Einblick in die Arbeit mit sozialen Randgruppen, neue Impulse für deinen Glauben sowie Einblick in die österreichische Kultur und Gemeindearbeit.

Allgemeine Information zum Einsatz

Zielgruppe:

Junge Menschen ab 18 Jahren, mindestens mit Schulabschluss

Art des Einsatzes: Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)
Einsatzort: Österreich, Villach
Einsatzdauer: 10 - 11 Monate
Ausreise: September
Unterbringung: in einer WG mit weiteren Freiwilligen
Seminar: 25 Tage (14 Tage Vorbereitung, 5 Tage Zwischenseminar, 6 Tage Reentry)
Voraussetzungen:
  • Herz für Randgruppen
  • Dienstbereitschaft
  • Eigeninitiative
  • Offenheit eine neue Kultur sowie neue Menschen kennenzulernen
  • Führerschein wäre von Vorteil