Evangelisation im pluralistischen Kontext

Wie kann man in den unterschiedlichen Kontexten des 21. Jahrhunderts das Evangelium weitergeben? Es geht um die sogenannte „gospel fluency“, darum, das Evangelium „flüssig zu verkündigen“. Ziel ist es, zu lernen, jede Situation des Mikro-Kontexts als Teil des größeren Makro-Kontexts zu verstehen. Wie sieht er in der Stadt oder auf dem Land aus? Was wird „angebetet“, welche religiösen Erinnerungen sind vorhanden und wie kann man darauf reagieren? Wie kann dort das Evangelium so verkündigt werden, dass es als rettende Heilsbotschaft verstanden und angenommen wird?

Die Details

Datum24.-27.4.2023
ZeitMontag, 14 Uhr bis Donnerstag, 13 Uhr
Preis

Eingeschriebene Studierende und Gasthörer mit Leistungsnachweis: 465 € 
Gasthörer ohne Leistungsnachweis: 190 €

UnterkunftEigene Unterbringung, Vorschläge können bei annika(at)ggz-ffm.de erfragt werden.
ReferentenDr. Kelly Seely und Stephan Pues
OrtFrankfurt, Niddastr 52
AnmeldungSo früh wie möglich, ein etwaiger Anmeldestopp wird hier bekannt gegeben.

Diese Impulse könnten Sie außerdem interessieren: