Hilfe auf Lesbos

Im September 2020 brannte das Lager für Geflüchtete "Moria" vollständig nieder. Für die dort lebenden Geflüchteten war dies allerdings kein Weg zu einem besseren Zuhause. Mithilfe von EU-Geldern wurde ein neues Lager, inzwischen aus Containern bestehend, errichtet: Moria 2 – ein neuer Ort der Not. Viele der dort lebenden Geflüchteten durften mittlerweile in andere europäische Länder weiterziehen. Noch ca. 1.000 Menschen leben momentan im Camp. Verzweiflung, Depression und Hoffnungslosigkeit sind Alltagsbegleiter vieler Geflüchteter. Die Erinnerungen an traumatische Erfahrungen belasten.

Mitarbeiter von Forum Wiedenest sind vor Ort und lindern Not, spenden Trost und bringen Hoffnung. In einem Begegnungszentrum in der Nähe des Camps gibt es einen Ort, an dem Geflüchtete den Frieden Gottes erleben: beim gemeinsamen Essen, Teetrinken und Reden, im Deutschunterricht und in Jüngerschaftskursen für Jesusnachfolger oder beim Kinderprogramm. Unsere Farsi sprechenden Mitarbeiter helfen den Geflüchteten durch Zoom-Meetings in ihrer Muttersprache, Trost und Hilfe in Gottes Wort zu finden und beten mit ihnen.

Durch deine Unterstützung kannst du dazu beitragen, dass Menschen, die Schutz vor Krieg und Verfolgung suchen, ganz praktisch erleben, dass sie von Gott und von Menschen angenommen werden und nicht vergessen sind.
 

Bilder von unserem Team vor Ort

Wir sind dabei, unsere Arbeit unter Flüchtlingen in Griechenland, sowohl auf dem Festland als auch auf den Inseln, auszubauen. Inzwischen arbeiten dort über 15 Langzeitmitarbeiter sowie einige Kurzzeitmitarbeiter in verschiedenen Teams.

Kein Formular zum Anzeigen

Sie können zum Spenden das Formular oben verwenden. Wenn Sie lieber selbst überweisen möchten, können Sie das gerne über das Bankkonto von Forum Wiedenest e. V. mit der IBAN DE71 3846 2135 2202 7000 15 und dem Verwendungszweck „79400 Flüchtlingsarbeit Griechenland“ machen. Vielen herzlichen Dank!