Lehrpersonal für den Deutschunterricht

in verschiedenen Ländern  

 

Als Lehrperson für den Deutschunterricht kannst du z. B. an Schulen für Missionarskinder, einheimischen oder internationalen Schulen oder an Universitäten tätig sein. Zu deinen Aufgaben gehört die Vorbereitung und Durchführung des Deutschunterrichts sowie die Betreuung und individuelle Förderung der Schüler. Das Ziel ist, die Kinder, Jugendlichen und Studenten bestmöglich auf ihrem Bildungsweg und beim Erlernen der Sprache zu unterstützen.  

Deine Einsatzdauer: Ab sofort, für mindestens zwei Jahre

Das bringst du mit

  • Ein abgeschlossenes Lehramtsstudium, idealerweise mit Berufserfahrung, oder eine Ausbildung für Deutsch als Fremdsprache
  • Die Bereitschaft zum Erlernen einer neuen Sprache
  • Flexibilität, Lernbereitschaft und Offenheit gegenüber Neuem
  • Die Bereitschaft, sich den Lebensbedingungen in einer anderen Kultur anzupassen
  • Ein Herz für Mission und den Wunsch, dass Gottes Liebe auch die Menschen erreicht, die sonst keinen Zugang zum Evangelium haben

 

Das erwartet dich

  • Persönliche und kompetente Begleitung durch das Missionsteam von Forum Wiedenest
  • Tiefe Einblicke in das Leben und die Kultur der Menschen
    eines anderen Landes
  • Viele neue, horizonterweiternde Erfahrungen und die Möglichkeit, Gottes Wirken auf einem anderen Kontinent
    zu erleben
  • Die Arbeit in einem interkulturellen Team

 

Wusstest du schon...

...dass du dich als Deutschlehrer auch bei einem Experteneinsatz einbringen kannst?
Mehr Infos dazu findest du hier

 

Unsere Mission im 10/40-Fenster

Als 10/40-Fenster wird das Gebiet zwischen dem 10. und 40. nördlichen Breitengrad bezeichnet. Es schließt Nordafrika, den Mittleren Osten sowie Zentral- und Südostasien mit ein. In dieser Region leben die meisten Menschen der Welt, die Ärmsten der Armen sind hier zu Hause und vielerorts fehlt Religionsfreiheit. Menschen unterschiedlichster Herkunft werden um ihres Glaubens willen verfolgt. Das betrifft auch Christen, die in vielen dieser Länder ihren Glauben an Jesus Christus nicht ohne Hindernisse öffentlich leben können.

Zusätzlich haben Menschen in diesen Gebieten die geringste Chance, Personen anzutreffen, die Jesus lieben. Ganze Volksgruppen kennen den Gott der Bibel nicht. Weil Gott will, dass alle Menschen gerettet werden und in einer lebendigen und hoffnungsvollen Beziehung zu ihm leben, möchten wir auch den Menschen im 10/40-Fenster diese Gute Nachricht bringen.

Organisation & Finanzierung

Die sendende Gemeinde sehen wir als Träger der Mission. Sie begleitet, unterstützt und betet für dich. Als Bereich Weltweite Mission des Forum Wiedenest e.V. bereiten wir dich individuell auf deine Aufgabe vor und unterstützen dich während des Einsatzes. Außerdem sorgen wir dafür, dass du und gegebenenfalls deine Familie umfassend (sozial-)versichert seid. Weitere Informationen zur Vorbereitung und Begleitung deines Einsatzes findest du hier.
Da unsere Missionsarbeit fast ausschließlich durch Spenden getragen wird, benötigst du die Bereitschaft, dir einen Unterstützerkreis aufzubauen, der deinen Einsatz finanziert. Eine lebendige Beziehung zu Jesus ist die Voraussetzung für die Mitarbeit bei uns.

Forum Wiedenest ist ein christlicher, gemeinnütziger Verein mit den drei Arbeitsbereichen Weltweite Mission, Biblisch-Theologische Akademie sowie Jugend- und Gemeindeforum. Mehr über uns. Im Bereich Weltweite Mission arbeiten mehr als 175 Kurz- und Langzeitmitarbeiter in über 30 Ländern.

Deine Bewerbung

Bewerben kannst du dich ab sofort.
Wir freuen uns, wenn du Kontakt mit uns aufnimmst! 

Diese Impulse könnten dich außerdem interessieren: