Hintergrund und Vision

Es ist unser Ziel, die Liebe und Barmherzigkeit Jesu sichtbar zu machen, indem wir den geschätzten 35.000 Prostituierten in Pattaya Hoffnung, Heilung und neues Leben in Jesus Christus anbieten.
Wir tun dies durch Besuche, Freundschaften, Ausbildungsangebote, Seelsorge und biblischen Unterricht. Das Tamar Center wurde 1999 als Teil der Project L.I.F.E. Foundation in Thailand gegründet.

Die Arbeit

Pattaya City befindet sich circa 150 km südlich von Bangkok und liegt direkt am Golf von Thailand. Es ist die inoffizielle Welthauptstadt des Sextourismus. Jedes Jahr kommen mehr als 6 Millionen Touristen nach Pattaya. Die meisten Besucher kommen hauptsächlich für das Nachtleben der Stadt. Viele Frauen, die nach Pattaya kommen, um in den Bars zu arbeiten, tun dies, weil sie sehr wenig Zugang zu Bildung haben und verzweifelt auf der Suche nach einer Arbeit sind, um den finanziellen Unterhalt ihrer Familie zu sichern. Um den Frauen eine Alternative zu den Bars zu geben, bietet das Tamar Center an, im Center eine Ausbildung zu machen. Die Frauen können sich im Bereich Grußkartenherstellung, Frisieren, Backen, Kochen oder Nähen ausbilden lassen.
Während der Ausbildung wohnen alle Frauen (teilweise mit ihren Kindern, die eine eigene Kita haben) und die MitarbeiterInnen in den zehn gemieteten Häusern in der Nähe des Stadtzentrums.
Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung gehen die Frauen in einen unabhängigen Job oder können, nach einer Existenzgründerschulung einen Mikrokredit aufnehmen und ihr eigenes kleines Unternehmen gründen.

Präventionsarbeit

Die Mitarbeiter des Tamar Centers haben begonnen, Programme zu entwickeln, um die Rückkehr der Frauen in ihre Heimatregionen zu erleichtern. Meist kommen sie aus den ärmsten Regionen Thailands, wie z.B. Isaan. Gleichzeitig wurden dort Präventionsprogramme eingeführt, um vor allem junge Mädchen über die Art der "Arbeit" in Pattaya aufzuklären. Dafür reist ein Team, zusammen mit einigen der ehemaligen Bar Girls, zweimal im Monat in die Dörfer im Norden Thailands. Die Präventionsprogramme beinhalten: Kleingruppen, in denen Werte im Hinblick auf Beziehung und Familie auf biblischer Grundlage vermittelt werden, Englischunterricht für Kinder und Kinderprogramme.
Ein Ziel ist auch die Beziehungen zu den örtlichen Gemeinden im Norden Thailands und in diesen Gemeinden das Bewusstsein für die Problematik so weit zu stärken, dass die Präventionsarbeit von den ansässigen Christen übernommen werden kann.

Leks* Geschichte

Bevor ich zum Tamar Center kam, hatte ich keine Ausbildung. Ich dachte, ich könnte nur Geld verdienen, wenn ich meinen Körper verkaufe. Acht Jahre lang habe ich auf dem Straßenstrich an der Beach Road in Pattaya gearbeitet. Tagsüber habe ich so gut wie möglich für meine drei Kinder gesorgt, und nachts habe ich mich prostituiert. Das Leben war sehr hart.

Als ich mich mit HIV infizierte, konnte ich nicht mehr arbeiten und meine Kinder kamen in ein Heim. Ich wusste nicht, wie ich mich und meine Kinder versorgen sollte. Bis ich vom Tamar Center hörte. Ich entschied mich für das Trainingsprogramm vom Tamar Center. Während des Trainings habe ich viel über die Bibel, über Gott und seine Liebe zu mir gehört.

Ich hatte zwei Bitten an Gott: Erstens bat ich ihn um einen starken Körper, damit ich lernen und arbeiten konnte. Zweitens, dass ich meine drei Kinder wiederbekäme. Gott hat beide Bitten erhört! In den ersten drei Monaten des Trainings habe ich fast 10 Kilo zugenommen und meine Gesundheit hat sich verbessert. Außerdem sind meine drei Kinder jetzt wieder bei mir und ich kann für sie sorgen. Vor meiner Zeit im Tamar Center wussten meine Kinder nicht, was sie antworten sollten, wenn ihre Freunde sie fragten, was ihre Mutter macht. Jetzt können sie ihnen stolz erzählen, dass ich Friseurin bin. Durch das Tamar Center hat Gott mein Leben verändert.

Ich lebe jetzt in einer Beziehung mit ihm. Ich habe viel gelernt und lerne Gott jeden Tag besser kennen. Außerdem habe ich eine gute Arbeit als Friseurin. Ich habe Gott und ich habe meine Kinder, mehr brauche ich nicht. Ich bin so dankbar für die Menschen, die sich um mich gekümmert haben. Sie haben nicht nur mir geholfen, sondern auch meinen Kindern. Früher hatte ich keine Hoffnung, aber jetzt habe ich eine Zukunft mit Hoffnung und Träumen.

(*Name geändert)

Hier kannst du aktiv werden

Das Tamar Center ist eine gemeinnützige Organisation, die sich durch Spenden von Organisationen und Einzelpersonen finanziert. Es kann entweder regelmäßig ein bestimmter Betrag ab 10 € gespendet werden oder einmalig für einen besonderen Verwendungszweck.

Zum Beispiel:

  • 350 € im Monat - Unterstütze eine thailändische Mitarbeiterin (ehemaliges Bar Girl) des Tamar Centers
  • 750 € - Unterstütze die Ausbildung (dreimonatiges Training) einer Frau, die die Bars verlassen möchte
  • 400 € - Evangelistischer Einsatz in Isaan, der alle zwei Wochen stattfindet (Präventionsarbeit)

     
  • 15 € - Evangelistischer Einsatz in Pattaya (dreimal in der Woche)
  • 800 € - Evangelistische Partys (einmal im Monat)
  • Freier Betrag z.B. für Material in den Geschäften (z.B. Friseur-, Backzubehör)

Ich möchte für das Tamar Center spenden!


Vielen Dank!
  ?

?


?
?
?
?
?
Sie werden zu PayPal weitergeleitet und können dort entweder mit Ihrem PayPal-Konto zahlen oder Ihre Bank- bzw. Kreditkarten-Daten eingeben (auf "Ohne PayPal-Konto bezahlen" klicken)
Sie werden zu Sofort/Klarna. weitergeleitet und können dort Ihre Bank-Daten eingeben. Bitte halten Sie Ihre Onlinebanking-Zugangsdaten (inkl. TAN/PIN) bereit.
Der Betrag wird von Ihrem Konto abgebucht.
Wir schicken die Überweisungdaten an die E-Mail-Adresse der angegebenen Gemeinde/Organisation.
Bitte überweisen Sie den Betrag erst, nachdem Sie die Überweisungsdaten per E-Mail erhalten haben.
 (Kto.-Nr. und BLZ konvertieren)
Bitte füllen Sie alle rot markierten Felder aus!